In Bildern: H&M x Morris & Co.

Nach dem britischen Textilhaus GP & Baker arbeitet der schwedische Modekonzern H&M jetzt mit dem nächsten Interior-Label zusammen: Ab Donnerstag, dem 4. Oktober, gibt es die neue Kollektion von H&M mit der britischen Einrichtungsmarke Morris & Co.

In Bildern: H&M x Morris & Co.

Morris & Co. wurde 1861 von William Morris gegründet, einem der einflussreichsten Designer der Arts-and-Crafts-Bewegung des späten 19. Jahrhunderts. Das 1940 eingestellte Label gehört heute zum britischen Hersteller von Tapeten und Stoffen Walker Greenbank. Die neue Kollektion mit H&M umfasst einige der bekanntesten Archivdrucke in romantischen Blüten- und Pflanzen-Designs.

In Bildern: H&M x Morris & Co.

„Die Morris & Co.-Drucke gehören zu den bekanntesten und beliebtesten auf der ganzen Welt. William Morris ist nicht nur ein Synonym für die Arts-and-Crafts-Bewegung, sondern auch ein starker Verfechter des schönen Designs. Wir freuen uns sehr, mit dieser ikonischen britischen Marke an einer Kollektion zu arbeiten und diese Designs mit unseren Kunden teilen zu können“, kommentierte H&Ms Designchefin Pernilla Wohlfahrt.

In Bildern: H&M x Morris & Co.

Alle Designs, die oft auf Tapeten oder Heimtextilien zu sehen sind, stammen aus dem riesigen Archiv von Morris & Co. und sind einige der bekanntesten, darunter „Love is Enough“, ein Druck, der Morris’ Künste als Dichter, Schriftsteller und Schriftsetzer Tribut zollt. Ein weißes T-Shirt mit dem Designtitel soll ebenfalls an ihn erinnern.

Ganzflächige Drucke wie „Lily Leaf“, „Marigold“ und die Blüten von „Pimpernel“ haben ihren Ursprung als Tapetenmuster und hingen in Morris’ eigenem Wohnzimmer im Kelmscott House. „Woodford Plaid“ ist die zeitgenössische Version eines traditionellen Schottenstoffs.

In Bildern: H&M x Morris & Co.

Der bekannte Druck „The Brook“ wurde von Morris & Co. als Inspiration der mittelalterlichen Wandteppiche entworfen, die die Suche nach dem Heiligen Gral thematisieren. Die im Jahr 2015 von Alison Gee neu aufgelegte Version wurde von H&M ebenfalls aufgegriffen.

In Bildern: H&M x Morris & Co.

„Als Verwalter der ursprünglichen Firma von William Morris bewahren wir sein Vermächtnis heute durch die Schaffung wunderschön gestalteter Stoff- und Tapetenkollektionen, die von unserem Archiv und allen Aspekten seiner Arbeit inspiriert sind“, erklärte Claire Vallis, Kreativdirektorin von Morris & Co.

In Bildern: H&M x Morris & Co.

„Diese Kollaboration ermöglicht es uns, die Relevanz von Morris’ Kultmustern bis heute zu zeigen und wir freuen uns, mit H&M zusammen zu arbeiten, um diese Designs einem neuen Publikum innerhalb der Modewelt näherzubringen“, fügte Vallis hinzu.

In Bildern: H&M x Morris & Co.

Zur H&M x Morris & Co. Kollektion gehört eine Auswahl an Kleidern, Blusen und Einzelteilen wie Faltenröcken, Blazern und T-Shirts, die beliebig kombiniert werden können. Die Preise liegen zwischen 10 und 60 Euro. Die Kollektion ist ab 4. Oktober 2018 in ausgewählten H&M-Geschäften und online erhältlich.

Möchten Sie über das Geschehen in der Modebranche auf dem Laufenden bleiben? Dann melden Sie sich für den Newsletter von FashionUnited an.

Fotos: H&M
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN