• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Kursänderung bei Michalsky

Kursänderung bei Michalsky

Von DPA

12. Mai 2015

Mode

Die Debatte um die Zukunft der Mode geht weiter: Der Berliner Designer Michael Michalsky kündigte am Dienstag eine Neupositionierung seines Labels an. «Mein Selbstverständnis und meine Aufgaben als Modedesigner haben sich gewandelt», erklärte der 48-Jährige am Dienstag in einer Mitteilung. Wenn die Designer-Entwürfe schon wenige Wochen nach den Modeschauen bei den großen Ketten im Laden hingen, hätten unabhängie Labels weniger Chancen. «Heute kopieren nicht die Chinesen, heute kopieren die großen Anbieter.»

Unter dem Motto «Die Mode ist tot» will der Designer bei der Berliner Fashion Week am 10. Juli die neue Couture-Kollektion «Atelier Michalsky» vorstellen. Im April hatte Li Edelkoort, die renommierte niederländische Trendforscherin der Textilindustrie, in ihrem «Anti Fashion»-Manifest drastische Veränderungen in der Modebranche vorausgesagt und damit eine lebhafte Diskussion ausgelöst. (DPA)

Foto: Morgenpost