Modejahr 2018: die beliebtesten Trends, Produkte und Marken

Die Mode-Suchmaschine Lyst hat anlässlich des Jahresendes die einflussreichsten Modetrends, Prominenten, Produkte und Marken in Deutschland analysiert - immerhin mehr als 80 Millionen Nutzer aus 120 Ländern und über 100 Millionen Suchanfragen. Demnach hatten in diesem Jahr besonders Instagram-Trends und Mode-Influencer einen großen Einfluss auf die hohe Nachfrage nach nachhaltiger Mode.

Allgemein erfreuten sich alternative Materialien wie veganes Leder, Bio-Baumwolle und Econyl in diesem Jahr einer stark gestiegenen Nachfrage von 47 Prozent. Das französische Modelabel Veja, das auf ökologische und faire Handelsbedingungen setzt, konnte so mit Unterstützung des “Meghan-Effekts” (Tragen durch Herzogin Meghan Markle) seine Suchanfragen auf Lyst um 113 Prozent erhöhen und ist die gefragteste Instagram-Marke des Jahres.

Die 90er Jahre und Logos feierten ein Comeback

Gefragt waren in diesem Jahr auch Marken, die ihren Höhepunkt in den 90er- und 00er-Jahren erreichten. So feierten Marken wie Champion, Fila und Kappa in diesem Jahr ein Revival und bedienten insbesondere die hohe Nachfrage nach Produkten mit großflächigen Logos. Die gefragtesten Logos waren Celine, Louis Vuitton, Versace, Kappa, Gucci, Fendi, Prada, Fila, Champion und Supreme landete dabei auf Platz 1. Zudem wurden Klassiker wie Diors Saddle Bag neu aufgelegt, der Platz 2 der beliebtesten IT-Bags belegte, sowie der “Ugly”-Sneaker-Trend, der sich fortsetzte und Balenciagas Triple S, Filas Disruptor und Nikes M2K Tekno unter die fünf beliebtesten Schuhe des Jahre katapultierte.

Weitere gefragte Trends waren Mode mit Sportästhetik, Neonfarben (dank der Influencer Blake Lively, Bella Hadid und Kim Kardashian), Plastik in Form der Staud-Shirley Plastiktasche und die durchsichtigen Jimmy Choo x Off-White Stiefel, eine Westernästhetik mit Cowboystiefeln, Fransenjacken und -hemden und Kleider mit Gotik- oder Prärie-Details.

Modejahr 2018: die beliebtesten Trends, Produkte und Marken

Die zehn beliebtesten Mode-Artikel 2018

Was spezielle Artikel angeht, so machten 2018 die folgenden Artikel die Top 10 der Kult-Artikel aus (in aufsteigender Reihenfolge): die Flammen-Heels von Prada, Saint Laurents LouLou Sonnenbrille, Pradas Luxus-Sportsocken, Chloés Pferde-Print-Anzug, Jonathan Simkhais Schnür-Jeans, die an Bella Hadid gesehen wurden, der Realisation Par Leo-Rock, Gannis pinker Overall, eine Strumpfhose mit Fendi-Logo, Off-Whites “Industrial”-Gürtel und auf Platz 1, Guccis Logo-Gürtel.

Mit der #MeToo Bewegung und der Just Do It Kampagne von Nike mit Colin Kaepernick wurde Mode zum politischen Statement; etwa trugen viele Gäste der Gäste der Golden Globes Schwarz um die MeToo und Times Up-Kampagnen zu unterstützen. Ein weiterer Meilenstein im aktuellen Modejahr war die Ernennung von Virgil Abloh zum Menswear Artistic Director bei Louis Vuitton, der damit der erste Afro-Amerikaner mit einer solchen Position in der Modebranche ist. Die Beliebtheit seiner Kooperationen mit Breuninger und Ikea zeugen von der Unterstützung von Seiten der Verbraucher.

Modejahr 2018: die beliebtesten Trends, Produkte und Marken

Meistverkaufte Artikel und beliebteste Marken

Meistverkaufte Artikel waren - Achtung, hier die Top 10, ebenfalls in aufsteigender Reihenfolge - kurze Hoodies, praktische Sandalen von Birkenstock, Teval und Crocs, Radler-Shorts (wirklich? Der Kardashian-Effekt macht’s möglich), Röhrenjeans, die winzige Sonnenbrille von Le Specs x Adam Selman, Guccis GG Supreme-Sandalen, Daunenjacken, Leggings, Gürteltaschen und auf Platz 1 “Ugly Sneakers” wie oben erwähnt.

Zu guter Letzt noch die zehn beliebtesten Marken, die jeder wollte und die zu Instagram-Lieblingen wurden: Auf Platz 10 die Kopenhagener Marke Stine Goya, gefolgt von Rouje, Faithfull the Brand, Nanushka, Staud, Ganni, Realisation Par, Attico, Reformation und wie eingangs gesagt, Veja auf Platz 1.

Fotos: Lyst
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN