Schweizer Doppel: Roger Federer und On bringen Sneaker auf den Platz

Tennis-Ass Roger Federer und die Sportmarke On haben einen gemeinsamen Sneaker herausgebracht: The Roger Centre Court 0-Series. Das kündigte die Schweizer Marke am Montag an.

Seit November beteiligt sich Federer an On, er soll an der Produktentwicklung, beim Marketing und beim Fanerlebnis mitarbeiten. Wie die Zusammenarbeit aussieht, zeigt sich beim ‘The Roger’.

Schweizer Doppel: Roger Federer und On bringen Sneaker auf den PlatzSchweizer Doppel: Roger Federer und On bringen Sneaker auf den Platz

„Das minimalistische Design und der leichtfüssige Komfort von On Schuhen haben mich schon vor Jahren fasziniert”, sagt Federer. „Genau diese Leichtigkeit, diesen Komfort und diese Beweglichkeit wollte ich einem Tennis-Sneaker für den Alltag verleihen.”

Ziel der Kooperation war es einen Tennisschuh zu kreieren, der durch moderne Technologie den Matchball holt und bisherige Schuhe dieser Art vom Platz fegt. Im Gegensatz zu anderen Tennismodellen verzichtet die The Roger Centre Court 0-Series auf die schwere Gummisohle und ersetzt diese mit der unternehmenseigenen CloudTec-Sohle, die sich leichter anfühlen soll.

„Ich liebe es, mit dem Team von On zusammenzuarbeiten. Meine Kenntnisse über Schuhe im Leistungssport sowie mein persönliches Interesse an Mode konnten die Produktentwicklung maßgeblich mitprägen”, sagt Federer weiter. „Ich bin stolz, Teil des kreativen Prozesses von The Roger zu sein, dem bequemsten Tennis-inspirierten Sneaker, den du je tragen wirst.”

Schweizer Doppel: Roger Federer und On bringen Sneaker auf den Platz

Grüner Fußabdruck wie in Wimbledon

Die Schweizer Berge sind die gemeinsame Heimat der beiden Spieler Federer und On. „Wir lieben es, die Natur um uns herum zu entdecken und wollen ihre Schönheit um jeden Preis bewahren”, erklärt On-Mitbegründer David Allemann. „Deshalb war Nachhaltigkeit bei der Entwicklung dieser neuen Generation von Tennis-inspirierten Schuhen eine absolute Priorität.”

Das Modell wird aus veganem Leder hergestellt und soll aufgrund des Designs einen geringen Materialverbrauch erzeugen. Die Produktion soll „nur ungefähr 30 Prozent des Umwelt-Fussabdrucks, den eine Produktion mit Tierleder hinterlassen würde”, verursachen, heißt es in der Mitteilung.

Außerdem setzt der Sportartikelhersteller auf eine Limitierung auf 1000 Paare und verzichtet auf die Massenproduktion. Von Montag, um 10 Uhr, bis Mittwoch, um 10:01 Uhr, können sich Fans unter theroger.com registrieren und mit etwas Glück das Kaufrecht gewinnen – das Los entscheidet. Das Datum des Verkaufsstarts zielt auf das 17. Jubiläum Federers ersten Triumphs in Wimbledon ab. Das diesjährige Turnier auf dem grünen, englischen Rasen findet Coronavirus-bedingt nicht statt.

Zusätzlich war der Schuh gestern auf der E-Commerce-Plattform Dover Street Market erhältlich, allerdings ist er bereits ausverkauft. Preislich liegt der Tennis-Sneaker bei 239,95 Euro. Für die Kampagnenfotos wurde Juergen Teller beauftragt. Der deutsche Fotograf knipst sonst Fotostrecken für große Modehäuser, wie Saint Laurent oder Céline

Schweizer Doppel: Roger Federer und On bringen Sneaker auf den PlatzSchweizer Doppel: Roger Federer und On bringen Sneaker auf den PlatzSchweizer Doppel: Roger Federer und On bringen Sneaker auf den Platz

Über On

On wurde 2010 in Zürich gegründet und wird in mehr als 6000 Fachgeschäften für Laufbedarf in über 50 Ländern verkauft. Neben dem europäischen Hauptsitz in Zürich gibt es noch weiter Standorte in den USA, Japan, Australien und Brasilien.

Fotos: On; Kampagnenfotos by Juergen Teller

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN