Under Armour enthüllt ersten Raumanzug für kommerzielle Weltraumflüge

Nichts sagt „Weltraum, ich komme!“ wie die richtige Kleidung. Das scheinen sich auch der US-Sportartikelkonzern Under Armour und das kommerzielle Raumfahrtunternehmen Virgin Galactic gedacht haben, die am Sonntag in New York City auf einem „Zero Gravity“-Laufsteg die ersten Raumanzüge für Zivilisten vorstellten. Und damit andeuteten, dass die ersten kommerziellen Flüge im Raumschiff mit dem einfallsreichen Namen SpaceShipTwo bereits im Frühjahr 2020 Wirklichkeit werden könnten.

Under Armour enthüllt ersten Raumanzug für kommerzielle Weltraumflüge

Der britische Milliardär und Gründer von Virgin Galactic, Richard Branson, ließ es sich nicht nehmen, selbst über den Laufsteg zu gehen beziehungsweise zu schweben. „Ich denke jeder Einzelne, der ins Weltall fliegt, wird davon begeistert sein. Ich glaube, die ganze Erfahrung eines Weltraumflugs sollte sexy sein. Unsere Raumschiffe sind sexy. Unsere Mutterschiffe sind sexy. Unser Weltraumbahnhof ist sexy. Und für Leute, die jünger sind als ich, ist dieser Anzug sexy“, schwärmte der 69-Jährige.

Wer sich wie von NASA-Astronauten getragene Weltraumanzüge vorstellt, liegt jedoch falsch. Die von Under Armour entwickelte Kollektion erinnert mehr an die Overalls von Piloten beim Militär (hautenger als bei Top Gun auf jeden Fall) und ist ganz in Dunkelblau gehalten. Ein Weltraum-Set besteht aus Overall, Stiefeln, Unterwäsche, einem Trainingsanzug und einer limitierten Astronauten-Jacke.

Under Armour enthüllt ersten Raumanzug für kommerzielle Weltraumflüge

Hightech darf natürlich nicht fehlen und so kühlen oder wärmen die neuen, besonders leichten Materialien wie Tencel Luxe, SpinIt and Nomex mit UA | VG-Basis und UA Intelliknit je nach Bedarf. Das für die Unterwäsche neu entwickelte Garn mit UA Rush-Technologie fördert die Blutzirkulation und könnte auch außerhalb des Weltraums so zum Kassenschlager werden. Was fehlt, ist jedoch der Helm - angeblich funktioniert die gesamte Kabine als Helm und Weltraumtouristen sollen diese ja nicht verlassen.

Under Armour und Virgin Galactic entwickeln ersten Raumanzug für Zivilbevölkerung

„Bei Under Armour sind wir stolz darauf, immer besser zu werden und uns auf Innovationen zu verlassen, um den Fortschritt für unsere Athleten voranzutreiben, aber nur wenige Dinge können einen auf ein so herausforderndes und spannendes Projekt wie dieses vorbereiten. Die Raumfahrt ist eine einzigartige und anspruchsvolle Geschichte und erfordert einen anderen Ansatz. Was wir mit unseren Schlüsseltechnologien entwickelt haben, wird die Zukunft der Weltraumbekleidung bestimmen und uns an die Spitze dieses geschichtsträchtigen Events stellen. Wir sind Richard und dem unglaublichen Team von Virgin Galactic dankbar, dass sie uns diese bahnbrechende Herausforderung anvertraut haben“, kommentierte Under Armour-Gründer und CEO Kevin Plank in einer Erklärung.

Under Armour enthüllt ersten Raumanzug für kommerzielle Weltraumflüge

Dementsprechend wird jeder Anzug maßgeschneidert und enthält über dem Herzen eine Tasche für Fotos und wichtige Gegenstände. Der Name des Astronauten, seine oder ihre Missionsnummer und die Flaggen der Herkunftsländer dürfen auch nicht fehlen. Schick, oder ´sexy’, wie Branson sagen würde. Die Erinnerung an Kult-Weltraum-Serien wie Star Trek ist dabei nicht zufällig, sondern gewollt, wurde doch auch dort nach Inspiration gesucht.

„Nachdem Funktionalität und Sicherheit aus Leistungssicht gegeben waren, wollten wir den Raumanzug mit dem charakteristischen Under Armour-Flair und der Anerkennung der noblen Ziele und monumentalen Leistung von Virgin Galactic zum Leben erwecken. Wir konnten die nostalgischen Elemente des klassischen Raumanzugs nicht nur aus vergangenen Raumfahrtmissionen, sondern auch aus Kult-Weltraumfilmen integrieren, um die Art und Weise, wie wir an die Weiterentwicklung der Weltraumbekleidung denken, neu zu definieren und etwas Einzigartiges und Unvergleichliches zu schaffen, das zukünftige Astronauten noch nicht gesehen haben“, erklärte Nick Cienski, Designchef für Innovationsbekleidung bei Under Armour.

Under Armour enthüllt ersten Raumanzug für kommerzielle Weltraumflüge

Die Präsentation der Raumanzüge durch Under Armour und Virgin Galactic folgte nur wenige Tage, nachdem NASA die eigenen neuen (orangenen) Raumanzüge für die Artemis-Mission vorstellte. Virgin Galactic präsentierte erst im August seinen Weltraumflughafen im US-Bundesstaat New Mexiko und nannte Frühjahr 2020 als Termin für den ersten kommerziellen Weltraumflug. Der Preis dafür liegt derzeit bei einer Viertelmillion US-Dollar.

Under Armour enthüllt ersten Raumanzug für kommerzielle Weltraumflüge

Fotos: Virgin Galactic & Under Armour

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN