• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Gerry Weber: Anja Hecht-Meinhardt übernimmt Leitung der Retail-Sparten

Gerry Weber: Anja Hecht-Meinhardt übernimmt Leitung der Retail-Sparten

Von Ole Spötter

1. Feb. 2021

Personen

Anja Hecht-Meinhardt hat die Leitung für den gesamten Retail-Bereich bei der Gerry-Weber-Gruppe übernommen.

Hecht-Meinhardt folgt auf Peter Krosta, der sich im Juli vergangenen Jahres mit seiner Unternehmensberatung Krosta Consulting neu positionier hatte und nun das Unternehmen komplett verlässt. Die 45-jährige hat die Position zum 1. Februar übernommen, teilte Gerry Weber am Montag mit.

„Gerry Weber ist für mich nach wie vor eine Marke mit einem sehr stabilen Fundament und einer klaren Vision“, sagte Hecht-Meinhardt. „Eine starke Zielgruppe und ein hoch kompetentes Team, das in den vergangenen Jahren durch schwierige Zeiten gegangen ist, verspricht sehr gute Basis für erfolgreiches Arbeiten.“

Bevor Hecht-Meinhardt ihre neue Rolle angetreten ist, war sie fast fünf Jahre als Head of Selling beim Bekleidungshändler C&A tätig. Davor bekleidete sie 15 Jahre verschiedene Positionen bei dem deutsche Modeunternehmen Marc O’Polo. Dort war sie von 2012 bis 2016 Head of Retail.

Für die Zukunft müsse laut Hecht-Meinhardt der Fokus darauf liegen, dass die Begehrlichkeit der Marke noch stärker durch die Stores transportiert wird. Dabei will sie auch noch mehr auf die veränderten Kundenbedürfnisse eingehen.

„Raum für Erlebnis und Begegnung bieten und authentischen Service liefern – hier liegen die großen Chancen des stationären Handels und, besonders zu Zeiten der Pandemie, auch die großen Herausforderungen“, sagte Hecht-Meinhardt.

Gerry Weber hat rund 200 Filialen in Deutschland und weltweit rund 590 Stores.

Foto: Anja Hecht-Meinhardt / Gerry Weber

Anja Hecht-Meinhardt
GERRY WEBER