Gerry Weber: Lasse Siedenburg übernimmt Leitung Retail International

Lasse Siedenburg hat Anfang Juli die Leitung des internationalen Einzelhandels bei Gerry Weber übernommen, teilte der Bekleidungskonzern am Montag mit. Ein Jahr vorher besetzte er bereits die Position des Director Retail National.

„Insbesondere hinsichtlich der großen Herausforderungen, von denen sich Gerry Weber, aber auch die gesamte Modebranche, konfrontiert sieht, sind wir sehr froh, Lasse als ausgewiesenen Spezialisten für den stationären Handel jetzt auch für unser Auslandsgeschäft gewonnen zu haben“, sagt Alexander Gedat, CEO Gerry Weber.

In seiner neuen erweiterten Funktion ist der 33-Jährige für den operativen Bereich des internationalen Einzelhandels zuständig. Siedenburg verantwortet die eigenen Stores, Konzessionen und Outlets. Außerdem berichten die Abteilungen Customer Service und Store-Prozesse an ihn. Er berichtet weiterhin an Executive Vice President Peter Krosta, der Gerry Weber nach der Sanierung des Retail-Geschäfts verlassen, aber weiterhin als Berater erhalten bleiben wird.

„Mit der Zusammenfassung des deutschen und internationalen Retails in einer Hand werden wir nun Schritt für Schritt die definierten Fokusthemen angehen. Ich freue mich sehr auf diese komplexe Aufgabe, die nun auf das Team und mich wartet”, sagt Siedenburg.

Durch die Bündelung aller Retail-Aktivitäten als Konsequenz der jüngsten Restrukturierungsmaßnahmen könnten die Prozesse effektiver auf die neue Strategie ausgerichtet werden sowie Synergieeffekte noch besser erkannt und genutzt werden, heißt es in der Mitteilung.

Foto: Lasse Siedenburg/Gerry Weber

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN