Nur drei Monate nach der Einführung hat Oscar Olsson, der Gründer, Geschäftsführer und Kreativchef von /Nyden, das Label des schwedischen Modekonzerns Hennes & Mauritz AB verlassen.

"Oscar Olsson, der Verantwortliche für das /Nyden Project, wird ab Juli nicht mehr bei der /Nyden arbeiten und wir arbeiten daran einen neuen Manager zu ernennen", hieß es in einer E-Mail von H&M an FashionUnited.

Im April wurde /Nyden von H&M als eine erschwingliche, auf Millenials ausgerichtete Luxus-Marke eingeführt. Das Konzept des Labels besteht darin, sogenannte Stammeshäuptlinge einzuladen, einen konstanten Strom von saison-unabhängigen Kapsel-Kollektionen zu entwerfen. Bis jetzt konnten die Sängerin Dua Lipa, der deutsche Fussball-Spieler Jérôme Boateng and Tätowierungs-Künstler Doctor Woo für eine Zusammenarbeit gewonnen werden.

Laut Olsson's Profil auf dem Berufsnetzwerk Linkedin, bleibt er weiterhin Leiter von H&M's Innovation Lab, eine Position, die er seit 2013 innehält.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN