• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Neuer CEO bei Jacquemus

Neuer CEO bei Jacquemus

Von Simone Preuss

20. Mai 2022

Personen

Bild: Bastien Daguzan / Jacquemus

Das französische Luxuslabel Jacquemus hat die Ernennung von Bastien Daguzan zum neuen Chief Executive Officer bekannt gegeben. Dieser stösst von Paco Rabanne zum Unternehmen und wird seine Rolle ab Mai 2022 antreten.

Daguzan studierte zunächst Rechtswissenschaften an der Sorbonne in Paris und dann 2008 am Institut Français de la Mode in Paris, wo er sich auf Design und Luxus spezialisierte. Seit 2017 ist er Präsident der IFM Alumni Association mit dem Ziel, die Vernetzung in der Branche zu fördern.

Daguzan ist ein Schnellstarter, der bereits mit unter 30 zum CEO der Pariser Marke Lemaire ernannt wurde. Dort arbeitete er eng mit Designer und Gründer Christophe Lemaire und Ko-Kreativdirektorin Sarah Linh Tran zusammen und initiierte eine strategische Partnerschaft mit Fast Retailing-Marke Uniqlo. Diese führte zur „U line“-Kooperation und einer Minderheitsbeteiligung an der japanischen Gruppe. Es gelang ihm auch, den Umsatz um 5 Prozent zu steigern.

Im Jahr 2017 wechselte Daguzan als Geschäftsführer zur Luxusmarke Paco Rabanne und erzielte zusammen mit dem künstlerischen Leiter Julien Dossena ein dreistelliges Wachstum. In weniger als zwei Jahren positionierte er die Marke neu und verstärkte das Online- und Endkund:innengeschäft. 2022 eröffnete Daguzan ein Mode- und Lifestyle-Beratungsunternehmen für Modemarken in Paris.

Seit Juni 2021 setzt Jacquemus auf ‘In-Season’-Shows statt auf Saisonen und macht seine Kollektionen direkt nach den Modenschauen zugänglich. Erst vor wenigen Tagen kündigte das Modehaus eine Kollaboration mit Nike an. Es gab noch nicht bekannt, auf welche Bereiche Daguzan sich in seiner Rolle konzentrieren wird.

Bastien Daguzan
Jacquemus