• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Prada ernennt Andrea Bonini zum neuen Finanzchef

Prada ernennt Andrea Bonini zum neuen Finanzchef

Von Jan Schroder

24. März 2022

Personen

Foto: Prada

Der italienische Modekonzern Prada SpA besetzt drei Schlüsselpositionen im Finanz- und Rechtsbereich neu. Am Mittwoch gab das Unternehmen die Ernennung von Andrea Bonini zum Chief Financial Officer (CFO) bekannt. Er werde den Posten am 2. Mai antreten und die Verantwortung für die Ressorts Verwaltung, Finanzen, Steuern, Controlling und Investor Relations übernehmen, teilte der Konzern mit.

Der erfahrene Finanzexperte kommt von der Investmentbank Goldman Sachs, bei der er seit 2005 beschäftigt war. Zuletzt leitete er dort in der Sparte Consumer Retail Group den Bereich „Luxury and Brands“ in Europa.

Bei Prada tritt Bonini die Nachfolge von Alessandra Cozzani an, die seit 2016 an der Spitze der Finanzabteilung des Modehauses steht. Sie werde das Unternehmen am 30. September verlassen, um sich anderen beruflichen Herausforderungen zu widmen, heißt es in einer Mitteilung.

Gleichzeitig verkündete Prada zwei weitere Neuzugänge. So wird Cristina De Dona künftig als Group General Counsel die Rechtsabteilung des Konzerns leiten. Die Verantwortung für die interne Revision übernimmt Diego Maletto. Als Group Internal Auditing Director wird er direkt an den Verwaltungsratsvorsitzenden Paolo Zannoni berichten.

Weiterlesen:

Alessandra Cozzani
Andrea Bonini
Cristina De Dona
Diego Maletto
PRADA
Prada Group
Prada SpA