Sabine Lutz wird Head of Design bei Betty Barclay

Das Nußlocher Bekleidungsunternehmen Betty Barclay Group hat für seine Marke Betty & Co eine neue Designspitze: Sabine Lutz hat zum 1. Januar 2020 die neu geschaffene Position des Head of Design der Marke Betty & Co übernommen.

„Lutz verantwortet in dieser Funktion die Ausrichtung der beiden Linien Betty & Co Grey sowie Betty & Co White”, so die Betty Barclay Group in einer Erklärung vom Freitag. Sabine Lutz hatte zuvor seit 2008 die Position des Head of Design bei der zu S.Oliver gehörenden Damenmodemarke Comma inne.

Während die Hauptmarke Betty Barclay „den Zeitgeist und Lebensstil moderner Frauen mit Spaß an Mode und Weiblichkeit” repräsentierten und Business und Freizeit verbinden will, richtet sich die 2015 eingeführte Marke Betty & Co an ein emotionales, junges und authentisches Publikum und bietet kombinierfähige Einzelteile und eine starke modische Grundausstattung an, so das Unternehmen.

Betty und Co ist Teil der Betty Barclay Group, zu der auch die Marken Betty Barclay, Cartoon, Gil Bret, Amber & June, Vera Mont und Public gehören. Vor wenigen Tagen gab das Unternehmen bekannt, das Damenmodelabel Zero übernommen zu haben. Derzeit beschäftigt die Betty Barclay Group über 1.400 Mitarbeiter weltweit.

Foto: Sabine Lutz / Betty Barclay Group

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN