Betty Barclay Gruppe übernimmt Zero

Das Nußlocher Familienunternehmen Betty Barclay Group hat das Damenmodelabel Zero übernommen.

Urs-Stefan Kinting und Victor Seuwen, die bisherigen Eigentümer der Bremer Damenmodemarke, bleiben an dem Unternehmen beteiligt. Die beiden Manager sollen nach der Restrukturierung von Zero auch in Zukunft als Geschäftsführer und Gesellschafter die Marke weiterentwickeln, wie die Betty Barclay Group am Mittwoch mitteilt.

Die Betty Barclay Group will sich mit Zero eine jüngere Zielgruppe erschließen. „Mit der Übernahme des Unternehmens haben wir das Portfolio der Betty Barclay Group um eine weitere, sehr wertvolle Marke mit großem Potenzial ergänzen können. Die interessante, jüngere Zielgruppe der Marke Zero sowie das zu 100 Prozent vertikale Geschäftsmodell haben uns zu dieser Akquisition bewogen“, sagte Betty Barclay Group Geschäftsführer Robert Küper in der Mitteilung. Das Unternehmen beschäftigt 1.400 Mitarbeiter weltweit. Zu ihm gehören Marken wie Betty Barclay, Cartoon, Gil Bret, Vera Mont und Public.

Zero agiert weiter eigenständig

Zero wurde 1967 gegründet und beschäftigt rund 700 Mitarbeiter bei einem Umsatz von 100 Millionen Euro in 2018. Das Unternehmen musste 2016 Insolvenz anmelden und schloss im Zuge der Sanierung 19 Läden. Zuletzt wollte der Anbieter mittelpreisiger Damenmode wieder expandieren: 30 neue Verkaufsstellen sollten 2019 zu den bestehenden 320 Flächen und 70 Filialen in Deutschland und Österreich hinzukommen.

“Zero hat als solider, mittelgroßer Player im Markt noch erhebliches Wachstumspotenzial in allen Vertriebskanälen, welches wir zukünftig gemeinsam entwickeln und ausbauen wollen“, sagte Urs-Stefan Kinting, Geschäftsführer der Zero-Gruppe, in der Mitteilung. Er werde den Geschäftsbetrieb von Zero mit dem bestehenden Managementteam eigenständig fortführen.

Neben der Gesellschaften der Zero-Gruppe hat die Betty Barclay Group auch eine bislang angemietete Logistik- und Outlet-Immobilie erworben. Mit der Akquisition hat sich die Betty Barclay Group auch erstmals als Holding aufgestellt, die unabhängig von dem bestehenden Marken am Standort Nußloch bei Heidelberg agiert.

Anm. der Redaktion: Dieser Beitrag wurde mit Angaben aus der Mitteilung der Betty Barclay Group aktualisiert.

Bild: Zero

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN