• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Takko baut die Geschäftsführung aus

Takko baut die Geschäftsführung aus

Von Ole Spötter

7. Okt. 2021

Personen

Foto: Takko Fashion GmbH

Takko erweitert seine Geschäftsführung und beruft Thomas Füllhaas zum Chief Operations Officer (COO) sowie Sebastian Weber zum Chief Product Officer (CPO).

Beide Führungskräfte sind seit vielen Jahren in gehobenen leitenden Funktionen bei Takko und waren an wichtigen strategischen Entwicklungen beteiligt, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Takko holt neue Mitglieder der Geschäftsführung aus eigenen Reihen

Füllhaas ist seit mehr als 20 Jahre im Vertrieb des Telgter Textildiscounters aktiv. Er begann seine Karriere bei Takko 1999 als Area Sales Manager. Anschließend verantwortete er als Head of Sales das Filialnetz in Norddeutschland und später auch in Süddeutschland. In den vergangen sechs Jahren war er als Sales Executive Director aktiv. In seiner neuen Position als CPO verantwortet er den Bereich Vertrieb in 17 europäischen Ländern, sowie Real Estate, Expansion und zukünftig den Bereich Logistik.

Weber ist seit 2010 bei Takko in leitenden Positionen tätig. 2016 übernahm er das DOB-Produktmanagement und zwei Jahre später den gesamten Bereich Produkt und Design. Als CPO ist Weber für die Bereiche Produktmanagement, Planung & Allokation, Sourcing, Qualitätsmanagement und CSR verantwortlich.

COO Thomas Füllhaas (links) und CPO Sebastian Weber (rechts) | Fotos: Takko

„Mit Thomas Füllhaas und Sebastian Weber hat Takko Fashion schon seit Jahren zwei erfahrene Führungskräfte an der Seite, die mit ihrer Expertise und Leidenschaft den Erfolg unseres Unternehmens maßgeblich mit gestaltet haben”, sagte Karl-Heinz Holland, Beiratsvorsitzender bei Takko. „Die Ernennung beider Kollegen ist Ausdruck unseres hohen Vertrauens in die internen Kompetenzen von Takko Fashion.”

Unter der Gesamtleitung von Holland bilden nun Füllhaas, Weber und Finanzchef Kurt Rosen, der seit Juni in dieser Position tätig ist, die Geschäftsführung. Holland leitet seit Ende Mai wieder die Geschäfte, nachdem Geschäftsführer Markus Rech das Unternehmen ​​nach wenigen Monaten wieder verlassen hat.

Sebastian Weber
Takko
Thomas Füllhaas