Tod's: Chiara Ferragni kommt in den Aufsichtsrat

Instagram-Star Chiara Ferragni wurde vom italienischen Luxuskonzern Tod’s in den Aufsichtsrat berufen. Damit will das Unternehmen eine jüngere Zielgruppe ansprechen. Nachdem die Nachricht von Ferragnis Beitritt bekannt wurde, stieg die Tod’s-Aktie um mehr als 5 Prozent.

„Chiaras Wissen über die Welt der jungen Leute wird sicherlich sehr wertvoll sein. Gemeinsam werden wir versuchen, Solidarität aufzubauen und Projekte für Bedürftige zu unterstützen, das Bewusstsein zu schärfen und die neuen Generationen mehr und mehr in diese Art von Aktionen einzubeziehen“, sagte Diego Della Valle, Vorsitzender der Gruppe, laut WWD.

Die 33-jährige Italienerin hat mehr als 23 Millionen Follower auf Instagram, wo sie Mode- und Style-Tipps teilt, aber auch soziale Themen anspricht. Zuletzt setzte sie sich zusammen mit ihrem Mann, dem Rapper Fedez, für das Maskentragen ein und unterstützte so die italienische Regierung in ihren Bemühungen, die Pandemie in den Griff zu bekommen. Ferragni und ihre Mann starteten auch eine Spendenaktion für italienische Ärzte und sammelten so mehr als 3,7 Millionen Euro.

Ferragnis Zusammenarbeit mit Tod’s geht auf das Jahr 2017 zurück, als sie eine Sonderkollektion für die Ledermarke kreierte und in den sozialen Medien bewarb. Davor war sie unter anderem Markenbotschafterin für Amazon Fashion und launchte bereits im Jahr 2013 ihre eigene gleichnamige Schuhmarke, die sie auf T-Shirts und Sweatshirts ausweitete. Im Herbst dieses Jahres kommt die erste Total-Look-Kollektion heraus und ihre erste Brillenmode als Sonderkollektion zusammen mit Luxottica.

Foto: Chiara Ferragni, Venice Film Festival / Dior

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN