Wolfords Finanzvorstand Brigitte Kurz legt ihren Posten nieder, wie der österreichische Strumpfhersteller am Freitag mitteilt. Ende Oktober wird sie aus dem Unternehmen ausscheiden.

Seit August 2017 verantwortete Brigitte Kurz die Bereiche Finanzen, Investor Relations, Recht, IT und Personal. Der chinesische Mischkonzern Fosun hat im Mai vergangenen Jahres die Mehrheit an Wolford übernommen. Im Juni 2018 wurden die Verträge der beiden Vorstandsmitglieder, die im Oktober des Jahres ausgelaufen wären, bis zum 30. April 2021 verlängert.

Ihr Nachfolger wird Andrew Thorndike. Ab Oktober leitet er die Bereiche Product Development, Supply Chain Management, Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Legal, Investor Relations und IT.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN