Bijou Brigitte übertrifft Umsatz- und Gewinnprognose für 2019

Der Hamburger Modeschmuckfilialist Bijou Brigitte modische Accessoires AG hatte kurz vor dem Weihnachtsfest noch eine frohe Botschaft zu verkünden: Das Unternehmen schaffte es offenbar, die eigenen Erwartungen für das Geschäftsjahr 2019 zu übertreffen. Angesichts des „bisherigen erfolgreichen Verlaufs des vierten Quartals“ und der ersten Resultate des Weihnachtsgeschäfts rechne der Vorstand damit, dass die Umsatzprognose für das Gesamtjahr leicht übertroffen werde, erklärte der Einzelhändler am Montag. Darüber hinaus sei „zu erwarten, dass sich das Ergebnis entsprechend entwickelt und ebenfalls über der prognostizieren Spanne liegen wird“, heißt es in einer Mitteilung.

Erst im Oktober hatte der Schmuckanbieter seine Jahresziele angehoben. Zuletzt prognostizierte er für 2019 einen Umsatz im Bereich von 325 bis 333 Millionen Euro. Beim Konzernergebnis vor Ertragssteuern erwartete das Unternehmen 25 bis 32 Millionen Euro. 2018 hatte Bijou Brigitte einen Umsatz in Höhe von 321,6 Millionen Euro erzielt, der Vorsteuergewinn belief sich seinerzeit auf 31,7 Millionen Euro.

Foto: Bijou Brigitte Facebook-Page

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN