• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Canada Goose überrascht mit schwarzen Zahlen im vierten Quartal

Canada Goose überrascht mit schwarzen Zahlen im vierten Quartal

Von Jan Schroder

13. Mai 2021

Business

Der kanadische Bekleidungsanbieter Canada Goose Holdings Inc. hat das Geschäftsjahr 2020/21 mit unerwartet guten Resultaten abgeschlossen. Im vierten Quartal konnte der Daunenjacken-Spezialist einen kleinen Gewinn erzielen, nachdem die Analysten im Vorfeld rote Zahlen prognostiziert hatten. Der Umsatz erreichte zudem ein neues Rekordniveau. „Canada Goose hat die Erholungsphase hinter sich gelassen und ist über das Vorkrisenniveau hinaus gewachsen“, erklärte CEO Dani Reiss am Donnerstag in einer Mitteilung. „Am Umsatz gemessen haben wir unser bestes viertes Quartal geschafft.“

Im Schlussquartal, das am 28. März endete, lag der Umsatz bei 208,8 Millionen Kanadischen Dollar (142,4 Millionen Euro) und damit um 48,2 Prozent über dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Das vierte Quartal des Vorkrisenjahres 2018/19 wurde um 33,7 Prozent übertroffen. Ausschlaggebend waren erhebliche Zuwächse im E-Commerce (+123,2 Prozent) und im eigenen Einzelhandel in China (+101,4 Prozent). Insgesamt seien die Umsätze in allen Märkten mit Ausnahme Kanadas (-6,9 Prozent) gestiegen, erklärte das Unternehmen.

Im eigenen Einzelhandel legten die weltweiten Erlöse aufgrund der fortgesetzten Expansion in China und des starken Online-Wachstums um 50,8 Prozent auf 172,2 Millionen Kanadische Dollar zu, im Großhandelsgeschäft wuchsen sie um 33,2 Prozent auf 33,3 Millionen Kanadische Dollar. Die sonstigen Einnahmen stiegen von 1,7 auf 3,3 Millionen Kanadische Dollar.

Der Jahresumsatz sinkt um 5,7 Prozent

Dank des Umsatzwachstums und positiver Sondereffekte erzielte Canada Goose einen operativen Gewinn in Höhe von 7,8 Millionen Kanadischen Dollar, nachdem im Vorjahresquartal noch ein Betriebsverlust von 17,2 Millionen Kanadischen Dollar verbucht werden musste. Der Quartalsüberschuss wuchs von 2,5 auf 2,9 Millionen Kanadische Dollar (2,0 Millionen Euro).

Im gesamten Geschäftsjahr 2020/21, das über weite Strecken von den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie geprägt wurde, belief sich der Umsatz auf 903,7 Millionen Kanadische Dollar. Im Vergleich zum Vorjahr entsprach das einem Rückgang um 5,7 Prozent. Der Nettogewinn lag bei 70,2 Millionen Kanadischen Dollar, nachdem er 2019/20 noch eine Höhe von 151,7 Millionen Kanadischen Dollar erreicht hatte.

Im laufenden Jahr peilt das Unternehmen nun einen symbolträchtigen Meilenstein an: Der Umsatz soll erstmals auf über eine Milliarde Kanadische Dollar (682 Millionen Euro) gesteigert werden. Dabei setzt der Bekleidungsanbieter auf weitere Zuwächse im eigenen Einzelhandel.

Foto: Canada Goose Facebook-Page