• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Farfetch übernimmt Resale-Plattform Luxclusif

Farfetch übernimmt Resale-Plattform Luxclusif

Von Jan Schroder

9. Dez. 2021

Business

Foto: Farfetch

Der britische Online-Modehändler Farfetch Limited hat seine Secondhand-Sparte mit einem Zukauf gestärkt. Am Donnerstag verkündete das Unternehmen die Übernahme der Resale-Plattform Luxclusif. Der Kaufpreis wurde nicht veröffentlicht.

Mit der Akquisition konsolidierte der E-Commerce-Spezialist die schon länger bestehende Partnerschaft mit dem 2013 gegründeten Start-up, das auf B2B-Lösungen für den digitalen Secondhand-Handel im Luxussegment spezialisiert ist: Die firmeneigene Resale-Sparte Farfetch Second Life habe die Plattform von Luxclusif bereits für die Prüfung und Taxierung sowie den Wiederverkauf gebrauchter Handtaschen in Europa genutzt, erklärte das Unternehmen.

Im Rahmen der nun verkündeten Transaktion übernahm Farfetch sowohl die Technologie-Plattform als auch das bestehende Team von Luxclusif. Der Zukauf ermögliche es dem Unternehmen, „seine Resale-Fähigkeiten durch die Entwicklung von Schlüsseltechnologien und Services wie der automatisierten Preisbestimmung zu erweitern und die Expansion von Farfetch Second Life in neue Märkte und Kategorien zu beschleunigen“, erklärte der E-Commerce-Spezialist.

Künftig soll demnach das Team von Luxclusif die Plattform Farfetch Second Life betreiben und bestehende sowie neue Partner in das Programm integrieren. Zudem werde Luxclusif weiterhin Secondhand-Produkte verkaufen und Dienstleistungen für die Partnermarken der Service-Sparte Farfetch Plattform Solutions anbieten, teilte das Unternehmen mit.

FARFETCH
Farfetch Limited
Luxclusif
Secondhand
Übernahme