Gap Inc bringt Old Navy doch nicht an die Börse

Gap Inc will Old Navy doch nicht wie geplant an die Börse bringen. Angesichts der schwachen, geschäftlichen Entwicklung hätte ein Börsengang nicht den entsprechenden Wert für die Unternehmenssparte eingebracht, teilte der US-Bekleidungskonzern am Donnerstag mit.

"Während die Ziele der Trennung weiterhin relevant sind, ist unser Vorstand zu dem Schluss gekommen, dass die Kosten und die Komplexität der Aufspaltung in zwei Unternehmen in Verbindung mit einer schwächeren Geschäftsentwicklung unsere Fähigkeit, einen angemessenen Wert aus der Trennung zu schaffen, eingeschränkt haben”, sagte Robert Fisher, Interim-Geschäftsführer von Gap Inc in der Mitteilung.

Für das Geschäftsjahr 2019 erwartet Gap Inc nun Gesamt- und Nettoumssatz am oberen Ende der bisherigen Prognosen. Dazu haben vor allem besser als erwartet ausgefallene Werbeaktionen während der Urlaubszeit, insbesondere bei der Old Navy beigetragen. Der Konzern erwartet nun, dass der bereinigte Gewinn pro Aktie für das Geschäftsjahr 2019 moderat über der bisherigen Prognose von 1,70 bis 1,75 US-Dollar (1,53-1,57 Euro) liegen wird.

Neues Management-Team

Statt der Trennung fokussiert sich Gap Inc nun darauf, die Marken Old Navy und Athleta gemeinsam mit den Gap und Banana Republic zu restruktieren. Ein neues Management-Team soll hier die Wende bringen.

Ein neuer Geschäftsführer, der das Markenportfolio und die neue Unternehmensstrategy führen soll, werde noch ernannt. Neil Fiske, Geschäftsführer der Marke Gap, wird den Konzern verlassen. Wie bereits früher angekündigt, wurden in der Zwischenzeit vier Führungskräfte des Unternehmens befördert und haben zusätzliche Aufgaben übernommen.

Mark Breitbard, Präsident und CEO, Banana Republic, wird nun die Kollektion von Spezialmarken wie Gap, Banana Republic, Athleta, Janie and Jack, Intermix und Hill City leiten. Teri List-Stoll, Executive Vice President und Chief Financial Officer, wird die Unternehmensaktivitäten in den Bereichen Finanzen, Supply Chain, Technologie und Immobilien verantworten.

Chief Compliance Officer, Julie Gruber, wird die Verwaltungsfunktionen des Unternehmens leiten, einschließlich der Bereiche Recht, Personal und Kommunikation, Nachhaltigkeit, Regierungsangelegenheiten und Stiftungen.

Bild :Gap Media Centre

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN