Itsperfect: “Ohne einen erfolgreichen B2B-Webshop kommt man nirgendwo hin”

Umsatzsteigerung, Kostensenkung und eine geringere Fehlermarge: Ein guter B2B-Webshop ist für Großhändler Gold wert. Paul Jonker, CEO von Itsperfect, erläutert die Gründe: „Es erleichtert die Erstellung von Kundenaufträgen für Vertreter und Einzelhändler und bietet eine breite Palette weiterer Funktionen, von der Vorauszahlung bis zum Direktversand.“

Kundenfreundlichkeit ist das Schlüsselwort für einen erfolgreichen B2B-Webshop. Ein wichtiges Kriterium ist, dass Vertreter und Kunden diesen selbst nutzen können, ohne Unterstützung zu benötigen. Kurz gesagt: Als Großhändler möchte man den Kunden so weit wie möglich entlasten, so dass es von allein läuft.

Viele Funktionen

Das niederländische Unternehmen Itsperfect ist auf Online-ERP-Software für Großhändler spezialisiert. Der integrierte B2B-Webshop ist sehr umfangreich. Vertreter und Kunden können sowohl Vorbestellungen wie auch Bestellungen aufgeben. Beim Einloggen sind der verfügbare Bestand sowie eine Übersicht der zuletzt getätigten Bestellung sofort einsehbar. Lieferungen können mit einem Tracking Code verfolgt werden. Außerdem ist es möglich, eine Rückgabe oder einen Umtausch zu registrieren sowie Rechnungen anzuzeigen und zu bezahlen. “All diese Funktionen führen dazu, dass die Anzahl der Anrufe für das Backoffice abnimmt”, sagt Paul Jonker, CEO von Itsperfect. “Die häufige Entschuldigung, dass keine Rechnung eingegangen ist, gehört damit der Vergangenheit an. Die Anzahl der Erstellung von Bestellungen ist ebenfalls niedriger.”

Einzigartige Anwendungen

Ein weiterer Vorteil des integrierten B2B-Webshops ist die geringe Fehlerempfindlichkeit. Vertreter können frühere Bestellungen kopieren und auf dieser Basis eine Nachbestellung aufgeben. Oder es wird zuerst ein Angebot gemacht, das der Kunde jederzeit anpassen und genehmigen kann. Jonker: “Es ist nicht mal notwendig, dass ein Vertreter hierfür den Showroom betritt. Einzelhändler können auch selbst eine Bestellung aufgeben. Ein Vertreter kann diesen Vorgang über einen Streaming-Bildschirm unterstützen.” Für neue oder manchmal bestehende Kunden werden zunehmend Vorauszahlungen verwendet. Als Großhändler bestimmen Sie, für welche Kunden dies gilt und mit welchem Prozentsatz. Die Zahlung erfolgt einfach über einen Link mit einem Zahlungsanbieter.

Traumwelt

Indem man den Kunden Zugang zum B2B-Webshop verschafft, haben sie Einblick in alle Kundenaufträge, die jemals getätigt wurden. Das bietet viele Möglichkeiten. Auf diese Weise kann man verschiedene Jahreszeiten vergleichen, um zu sehen, wie die Geschäfte laufen. Ein weit verbreiteter Wunsch ist es, mit Dropshipment zu arbeiten. “Mit dieser Methode können Einzelhändler eine Bestellung aufgeben, die direkt vom Großhandelslager an den Endverbraucher geliefert wird. Ein eigener Vorrat ist somit nicht notwendig. Unabhängig von den tatsächlich gekauften Vorbestellungen können Unternehmen somit ihre gesamte Kollektion verkaufen. Jonker erwartet, dass dies in Zukunft immer mehr genutzt wird. “Denn für viele Unternehmen ist das natürlich ein Traum, der wahr wird.”

Weitere Informationen: www.itsperfect.io

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN