• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • JD Sports übernimmt US-Handelskette Shoe Palace

JD Sports übernimmt US-Handelskette Shoe Palace

Von Jan Schroder

15. Dez. 2020

Business

Der britische Handelskonzern JD Sports Fashion Plc hat seine Präsenz in den USA weiter vergrößert. Am Dienstag gab das Unternehmen bekannt, dass es über seine Tochtergesellschaft Genesis Holdings Inc. sämtliche Anteile an der Handelskette Shoe Palace Corporation erworben hat. Im Rahmen der Transaktion übernahm JD Sports auch die Online-Plattform Nice Kicks. Den Kaufpreis bezifferte der Konzern auf insgesamt 325 Millionen US-Dollar (267 Millionen Euro). Davon werden 100 Millionen US-Dollar erst im Laufe der kommenden zwölf Monate fällig.

Shoe Palace sei eine gute Ergänzung zum bestehenden Filialnetz der Konzernmarken JD und The Finish Line in den USA, erklärte das Unternehmen. Der 1993 in San Jose gegründete Einzelhändler verfügt nach Angaben des neuen Eigentümers über 167 Filialen, von denen sich über die Hälfte in Kalifornien befindet. Mit der Übernahme will JD Sports nach eigenen Angaben seine Präsenz an der US-amerikanischen Westküste und ausbauen und „die Beziehung zu Verbrauchergruppen mit spanischen und lateinamerikanischen Wurzeln stärken, die einen erheblichen Teil des Kundenstamms von Shoe Palace ausmachen“.

Im Geschäftsjahr 2019 lag der Umsatz von Shoe Palace nach Angaben des neuen Eigentümers bei 435 Millionen US-Dollar. Der Gewinn vor Steuern belief sich auf 52 Millionen US-Dollar.

Foto: JD Sports