• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Kik-Mutter Tengelmann steigert Jahresumsatz um 0,8 Prozent

Kik-Mutter Tengelmann steigert Jahresumsatz um 0,8 Prozent

Von Jan Schroder

19. Juli 2022

Business

Bild: Kik

Der Handelskonzern Tengelmann Twenty-One KG hat das Geschäftsjahr 2021 mit einem kleinen Umsatzplus abgeschlossen. Am Dienstag verkündete die Unternehmensgruppe, zu der unter anderem der Textildiscounter Kik und die Baumarktkette Obi gehören, dass sie im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 8,4 Milliarden Euro erwirtschaften konnte. Das entsprach einer Steigerung um 0,8 Prozent gegenüber 2020. Nach eigenen Angaben erzielte der Konzern zudem ein „positives Jahresergebnis“.

Der Einzelhändler zeigte sich mit den vorgelegten Resultaten zufrieden: „Die Unternehmensgruppe Tengelmann konnte ihre Marktposition auch in einem weiteren pandemiegeprägten Jahr stabilisieren und damit ihre Krisenfestigkeit unter Beweis stellen“, heißt es in einer Mitteilung. In einem Marktumfeld, das „von tiefgreifenden und lang andauernden Lockdowns sowie Zugangsbeschränkungen geprägt war“, hätten sich „alle, auch die im stationären Handel tätigen Geschäftsfelder, gut behauptet“. So sei die Umsatzentwicklung bei der Handelskette Kik trotz zeitweiliger Filialschließungen im Zuge der Corona-Schutzmaßnahmen „insgesamt zufriedenstellend“ gewesen.


Weiterlesen:

KIK
Tengelmann
Tengelmann Twenty-One KG