Laurèl gibt noch nicht auf

Das Aschheimer Damenmodelabel Laurèl GmbH musste zwar Ende letzten Jahres wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung beim Amtsgericht München einen Insolvenzantrag stellen. „Insolvenzrechtlich zwingend“ traf der Insolvenzverwalter Ende Mai die Entscheidung, den Geschäftsbetrieb bis spätestens Ende August einzustellen, aber dies bedeutet noch nicht das Aus für die bayerische Premium-Marke. Inzwischen gibt es neue Entwicklungen.

„Diese Entscheidung war insolvenzrechtlich zwingend, weil bis zum damaligen Zeitpunkt keine Fortführungslösung für das Unternehmen gefunden werden konnte“, erklärt ein Sprecher des Unternehmens in einer E-Mail an FashionUnited. „Nach diesem Beschluss hat jedoch ein neuer möglicher Investor konkretes Interesse an einer Fortführungslösung bekundet und eine umfangreiche Unternehmensprüfung vorgenommen. Das Management führt mit diesem Investor Gespräche und hofft auf ein zeitnahes Ergebnis“, heißt es weiter.

Laurèl erkundet neuen möglichen Investor

Dies wäre gut für das 42-jährige Unternehmen, das erst im November 2017 ein langwieriges Insolvenzverfahren abschloss, nachdem ein chinesischer Investor absprang. Seitdem ist die Munich Brand Hub AG der alleinige Eigentümer von Laurèl. Im Zuge der Insolvenz hatten Gläubiger von Laurèl Aktien der Munich Brand Hub AG erhalten; zu den jetzigen Eigentümern gehört Laurèl-Geschäftsführer Dirk Reichert, der auch Vorstand der Munich Brand Hub AG ist.

Seit ihrem Jubiläumsjahr 2018 hat die Marke auf eine Erweiterung der eigenen E-Commerce-Plattform sowie des Wholesales in Westeuropa und Russland/GUS und durch Geschäftseröffnungen in Hongkong, Prag und Polen gesetzt. Zudem wurde das Produktangebot durch Outdoorbekleidung und Knitwear erweitert.

Jetzt darf man gespannt sein, wie sich die Gespräche mit dem neuen möglichen Investoren entwickeln. „Der insolvenzrechtliche Beschluss, den Geschäftsbetrieb einzustellen, bedeutet nicht, dass nicht noch eine Zukunftslösung kurzfristig gefunden werden kann“, betont der Sprecher.

Laurèl wurde 1978 in München gegründet. Seit 1995 entwirft Elisabeth Schwaiger als Chefdesignerin die Kollektionen der Damenmodemarke. Sie werden weltweit in über 30 Länder exportiert und die Marke ist in über 1.000 Verkaufsstellen weltweit präsent.

Foto: Laurèl

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN