Laurèl sucht nach Investoren

Nach seiner zweiten Insolvenz im Dezember ist das Damenmodelabel Laurèl auf der Suche nach Investoren. Ein Darlehen von einem Fonds des Finanzinvestors Robus Capital, der derzeit auch die Zügel bei Gerry Weber in der Hand hält, sichert in der Zwischenzeit den Geschäftsbetrieb.

Die Gründe für den Insolvenzantrag lagen in der Zahlungsunfähigkeit und der Überschuldung des Aschheimer Unternehmens, wie Eigentümer Munich Brand Hub AG am 18. Dezember mitteilte. Inzwischen konnte der Geschäftsbetrieb der Munich Brand Hub AG durch ein Nachrangdarlehen über 200.000 Euro gesichert werden, hieß es in einer Mitteilung am 3. Januar. Der erste Teilbetrag des Darlehens in Höhe von 100.000 Euro wurde bereits verwendet um die bestehenden Verbindlichkeiten zu erfüllen.

„In dem vorläufigen Insolvenzverfahren der Laurel GmbH ist es gelungen, nach konstruktiven Gesprächen mit Handelskunden und Lieferanten den Geschäftsbetrieb in vollem Umfang aufrechtzuerhalten”, sagte Insolvenzverwalter Christian Gerloff in einer Email an FashionUnited.

Investorensuche läuft

“Zugleich wurde ein Investorenprozess gestartet, der - auch wegen der Feiertage zum Jahreswechsel - noch ein wenig Zeit benötigen wird”, heißt es von Gerloff. Der vorläufige Insolvenzverwalter und die Geschäftsführung äußern sich hierzu “vorsichtig zuversichtlich” weil Laurèl weiterhin eine international bekannte und starke Marke sei.

Seit dem Abschluss des letzten Insolvenzverfahrens ist die Munich Brand Hub AG der alleinige Eigentümer von Laurèl. Im Zuge der Insolvenz hatten Gläubiger von Laurèl damals Aktien der Munich Brand Hub AG erhalten; zu den jetzigen Eigentümern gehört Dirk Reichert, der Geschäftführer von Laurèl und gleichzeitig auch Vorstand der Munich Brand Hub AG.

Hilfe von Finanzinvestor Robus

Auch der Finanzinvestor Robus Capital Management Ltd. gehört über einen seiner Fonds zu den Eigentümern der Munich Brand Hub AG. Die auf Schuldtitel mit hohen Zinsen spezialisierte Investmentgesellschaft ist im vergangenen Jahr auch beim insolventen Modehersteller Gerry Weber eingstiegen und war auch beim Erotikunternehmen Beate Uhse engagiert. Robus Geschäftsführer Andreas Jaufer bekleidet bei der Munich Brand Hub AG derzeit auch die Position des Aufsichtsratsvorsitzenden. Der Portfoliomanager besitzt langjährige Erfahrung im Einzelhandel und bei Modeunternehmen, heißt es auf der Webseite des Unternehmens.

Damit verwundert es weniger, dass die jüngste Hilfe für die Munich Brand Hub AG von einem Fonds von Robus Capital stammt: Der Prime Capital Debt SCS SICAV FIS Robus Recovery Sub-Fund ist der Darlehensgeber und stellt der Munich Brand Hub AG Bedingungen für die Auszahlung des zweiten Teilbetrags von 100.000 Euro.

Für eine Auszahlung müsse die Munich Brand Hub AG ihr Grundkapital mit mindestens 350.000 Euro in bar aufstocken oder aber - wenn sich kein Kapital findet - sich selbst als Gesellschaft im Handelsregister auflösen, erklärt ein Sprecher des Unternehmens die Mitteilung vom 3. Januar. Wie sich diese Darlehensbedingungen weiter auf Engagement von Robus bei Laurèl auswirken werden, bleibt aber unklar.

Bild: Laurèl Facebook

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN