More & More steigert Jahresumsatz um sieben Prozent

Der Bekleidungsanbieter More & More GmbH hat das Geschäftsjahr 2018 mit einem soliden Umsatzplus abgeschlossen. Wie das Unternehmen aus dem oberbayerischen Starberg am Donnerstag mitteilte, beliefen sich die Erlöse auf 58 Millionen Euro. Damit lagen sie um sieben Prozent über dem Vorjahresniveau.

Im laufenden Jahr soll sich der Aufwärtstrend trotz weiterhin schwieriger Marktbedingungen fortsetzen. Geplant sei „eine weitere Umsatz- und Ergebnissteigerung“, erklärte das Unternehmen in einer Mitteilung. Die ersten Anzeichen scheinen jedenfalls ermutigend: Im Auftaktquartal sei „der positive Trend der beiden Vorjahre mit einer überplanmäßigen Entwicklung bereits deutlich bestätigt“, erklärte der Bekleidungsanbieter.

More & More verfügt nach eigenen Angaben aktuell über 59 Stores, von denen sich 53 in Deutschland befinden. Der Großteil wird in Eigenregie geführt, der Rest von Franchise-Partnern. Seit 2016 gehört More & More dem türkischen Textilunternehmen Cemsel Tekstil. Ende vergangenen Jahres übernahm Cemsel auch die Mehrheit am deutschen Modeanbieter René Lezard.

Foto: More & More Facebook-Page
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN