• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Nach Rekordquartal: On hebt Jahresprognosen an

Nach Rekordquartal: On hebt Jahresprognosen an

Von Jan Schroder

16. Aug. 2022

Business

Bild: On Holding AG

Der schweizerische Sportartikelanbieter On Holding AG hat im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2022 einen neuen Rekord aufgestellt. Das Unternehmen sei „sehr glücklich und stolz“, den höchsten Quartalsumsatz in seiner Geschichte verkünden zu können, erklärte Co-CEO und Finanzchef Martin Hoffmann in einem am Dienstag veröffentlichten Zwischenbericht.

Trotz des „weiterhin herausfordernden Umfelds im Hinblick auf die Lieferkette, sowie geopolitischer und makroökonomischer Unsicherheiten“ gelang es dem Turnschuhspezialisten demnach, in den Monaten April bis Juni einen Umsatz in Höhe von 291,7 Millionen Schweizer Franken (303,2 Millionen Euro) zu erzielen und das Niveau des Vorjahresquartals damit um 66,6 Prozent zu übertreffen. Besonders dynamisch entwickelten sich die Geschäfte in Nordamerika, wo die Erlöse mit 181,7 Millionen Schweizer Franken mehr als doppelt so hoch ausfielen wie im Vorjahreszeitraum (+102,5 Prozent). In Europa stieg der Umsatz um 17,5 Prozent auf 83,3 Millionen Schweizer Franken, in Asien legte er um 52,2 Prozent auf 17,9 Millionen Schweizer Franken zu.

Auch beim Gewinn machte On kräftige Fortschritte: Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wuchs um 14,7 Prozent auf 31,4 Millionen Schweizer Franken, der Nettogewinn sprang von 14,2 auf 49,1 Millionen Schweizer Franken.

In den ersten sechs Monaten lag der Umsatz bei 527,3 Millionen Schweizer Franken und damit um 67,2 Prozent über dem entsprechenden Vorjahresniveau. Der Nettogewinn wurde von 3,8 auf 63,5 Millionen Schweizer Franken gesteigert.

Angesichts der starken Halbjahreszahlen erhöhte das Management seine Prognosen für das Gesamtjahr: Es rechnet nun mit einem Umsatzwachstum um 52 Prozent auf 1,1 Milliarden Schweizer Franken. Die Zielmarke für das um Sondereffekte bereinigte EBITDA wurde auf 145 Millionen Schweizer Franken angehoben. Zuvor hatte das Unternehmen ein Umsatzplus von „mindestens 44 Prozent“ auf über 1,04 Milliarden Schweizer Franken und ein bereinigtes EBITDA in Höhe von 137 Millionen Schweizer Franken prognostiziert.

Weiterlesen:

ON
On Holding AG