• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Nach Übernahme durch Zeitfracht: Die Führungsmannschaft von Adler

Nach Übernahme durch Zeitfracht: Die Führungsmannschaft von Adler

Von Pia Schulz

21. Sept. 2021

Business

Adler-Vorstand: Karsten Odemann (links) und Carmine Petraglia (rechts) / Fotos: Adler Modemärkte

Adler stellt seine Führungsmannschaft neu auf. Der bisherige Geschäftsführer Thomas Freude verlässt den Modehändler, der nun Unterstützung von bekannten Gesichtern aus der Modebranche bekommt.

Als neuestes Gesicht im Team bestätigte Zeitfracht am Montag die Anstellung von Frank Beeck für die Zeitfracht Logistik Holding in einer Mitteilung. Er unterstützt seit September in Zusammenarbeit mit der Managerin Melody Harris-Jensbach die Strategieentwicklung von Adler und ist verantwortlich für die Integration und die Weiterentwicklung der Modekette innerhalb des Konzerns.

Zuletzt war Beeck bei dem Bekleidungshersteller C&A Leiter des operativen Geschäfts im Europa-Vorstand des Unternehmens. Er blickt auf eine lange Karriere als Geschäftsführer zurück – zu seinen Stationen zählen der Discounter NKD, der Schweizer Modehändler Charles Vögele und die spanische Modekette Mango. Seine Karriere in der Modebranche begann Beeck als Zentraleinkäufer für Peek & Cloppenburg in Düsseldorf.

Bisherige Adler-Vorstände bekommen Unterstützung mit Mode-Expertise

„Wir freuen uns sehr, dass uns in Zukunft mit Frank Beeck einer der erfahrensten Manager aus dem Textilhandel unterstützt. Mit Sicherheit werden die Adler Modemärkte schnell von seiner umfangreichen Erfahrung und seinem Netzwerk profitieren”, sagte Wolfram Simon-Schröter, Geschäftsführer der Zeitfracht Gruppe, in einer Mitteilung am Montag.

Vergangene Woche hat Thomas Freude sein Amt als Geschäftsführer niedergelegt, etwa einen Monat nachdem der Berliner Konzern Zeitfracht die Modekette übernommen hat. Seine Stelle wird nicht neu besetzt, stattdessen wird das Unternehmen in Zukunft von einem kleineren Vorstand, bestehend aus dem bisherigen Chief Commercial Officer Carmine Petraglia und Finanzchef Karsten Odemann weitergeführt, teilte der Mischkonzern am Donnerstag mit.

Melody Harris-Jensbach, Verantwortliche Zeitfracht Logistik Holding / Foto: Lenzing

Unterstützung erhält der neue Adler-Vorstand auch künftig von der Managerin Melody Harris-Jensbach, die zuvor die Geschäfte des Outdoor-Ausstatters Jack Wolfskin leitete und als Produktmanagerin bei den Bekleidungsunternehmen Esprit und Puma. Bei Zeitfracht verantwortet sie die Logistik Holding. Auch der Geschäftsführer des Berliner Konzerns, Wolfram Simon-Schröter, wird die neuen Führungskräfte operativ unterstützen.

Wolfram Simon-Schröter, Geschäftsführer der Zeitfracht Gruppe / Foto: Zeitfracht Gruppe