Online-Offensive in China: Prada kollaboriert mit JD.com

Der italienische Luxusmodekonzern Prada SpA forciert die Online-Expansion in China. Dabei helfen soll eine Partnerschaft mit dem E-Commerce-Giganten JD.com, die das Unternehmen am Montag verkündete. Im Rahmen der Kollaboration eröffneten die Italiener zum Wochenbeginn eigene Online-Shops der Konzernmarken Prada, Miu Miu und Car Shoe auf der digitalen Handelsplattform. Die Zusammenarbeit mit dem chinesischen Einzelhändler sei „ein wichtiger Bestandteil der Digitalstrategie des Unternehmens auf dem chinesischen Markt“, erklärte Prada in einer Mitteilung.

„Internationale Marken erkennen bei ihrer Expansion auf dem wachsenden chinesischen Markt immer mehr die Stärke von JD.com", erläuterte Kevin Jiang, President of International Business bei JD Fashion and Lifestyle. „Wir freuen uns darauf, Prada dabei zu helfen, eine Beziehung zu den anspruchsvollen chinesischen Kunden aufzubauen.“

Für Prada ist das Online-Geschäft bereits jetzt ein wichtiger Wachstumsmotor. Während der gesamte Konzernumsatz im vergangenen Geschäftsjahr lediglich um drei Prozent auf rund 3,1 Milliarden Euro stieg, konnte der eigene E-Commerce zweistellig wachsen. Das Modehaus setzt derzeit auf eine umfassende Digitalisierungsstrategie, die sowohl die Kommunikations- als auch die Vertriebskanäle betrifft.

Foto: Prada Facebook-Page
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN