• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • „Rund 1.700 Arbeitsplätze“: Zalando baut neues Logistikzentrum in Gießen

„Rund 1.700 Arbeitsplätze“: Zalando baut neues Logistikzentrum in Gießen

Von Jan Schroder

4. Nov. 2021

Business

Foto: Zalando SE

Der Berliner Online-Modehändler Zalando SE erweitert seine Infrastruktur. Am Donnerstag verkündete das Unternehmen, dass noch in diesem Jahr mit dem Bau eines neuen Logistikzentrums im hessischen Gießen begonnen werden soll. Die Anlage werde nach ihrer Fertigstellung über eine Fläche von 130.000 Quadratmetern verfügen und für den Versand in Deutschland und in die Nachbarländer genutzt, erklärte der E-Commerce-Spezialist. Der „manuelle Betrieb“ soll im neuen Zentrum bereits 2023 aufgenommen werden, insgesamt würden „mittelfristig rund 1.700 Arbeitsplätze in der Region“ geschaffen, heißt es in einer Mitteilung.

„Wir freuen uns, unser europäisches Logistiknetzwerk um einen vierten hochmodernen Standort in Deutschland zu erweitern – zusätzlich zu unseren bestehenden Logistikzentren in Erfurt, Mönchengladbach und Lahr“, erklärte Masood Choudhry, der Senior Vice President Logistics bei Zalando, in einer Mitteilung. „Wir werden vor Ort ein starkes Team aufbauen und Erfahrungen mit anderen Standorten unseres Netzwerks austauschen, um den Betrieb in Gießen schnell aufzunehmen.”

Derzeit verfügt das Unternehmen über 13 Logistik-Standorte in sieben europäischen Ländern. Neben dem Projekt in Gießen plant der Onlinehändler auch bereits zusätzliche Anlagen im Ausland: „Die Arbeiten an weiteren Standorten in Polen und Frankreich werden in Kürze beginnen“, teilte Zalando mit.

Logistik
ZALANDO
Zalando SE