• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Takko-Erlöse erreichen fast Vor-Pandemie-Niveau

Takko-Erlöse erreichen fast Vor-Pandemie-Niveau

Von Weixin Zha

24. Mai 2022

Business

Bild: Takko

Der Textildiscounter Takko Fashion konnte seine Umsätze im Geschäftsjahr 2021/2022 trotz Lockdowns während der Pandemie steigern.

Trotz Geschäftsschließungen verbesserte die Takko Holding GmbH ihren Nettoumsatz im vergangenen Geschäftsjahr um 11 Prozent auf 1,05 Milliarden Euro, teilte das Unternehmen aus Telgte am Dienstag mit. Damit erreichte Takko auch beinahe das Ergebnis-Niveau vor dem Ausbruch der Pandemie.

Bereits in den Vorquartalen zeichnete sich die Umsatzerholung ab, am Ende lag das Gesamtjahresergebnis aber doch leicht unter dem Umsatz von 1,09 Milliarden Euro im Jahr 2019.

„Die angespannte Verbraucherstimmung sowie das steigende Preisniveau stellen die gesamte Branche vor Herausforderungen”, sagte Takko-Geschäftsführer Tjeerd Jegen in der Mitteilung. Er betonte auch, dass Takko sein “sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis” nicht verlassen wolle.

Die Liquidität lag zum Ende Januar bei 167 Millionen Euro und hat sich damit seit März vergangenen Jahres verbessert. Damals bekam Takko einen Überbrückungskredit von 54 Millionen Euro von Investoren, mehreren Banken und seinem Eigentümer Apax Partners, einem Investmentunternehmen aus London.

Takko
Takko Fashion GmbH