Hennes & Mauritz bringt Arket nach Südkorea

Das schwedische Modelabel Arket hat die Eröffnung seines ersten Shops in Asien angekündigt. Die zum Bekleidungskonzern Hennes & Mauritz AB (H&M) gehörende Marke teilte am Donnerstag mit, im kommenden Jahr einen Shop in Südkorea zu eröffnen. Der genaue Standort soll Anfang 2021 bekanntgegeben werden.

„Die Eröffnung des neuen Stores in Seoul ist für uns ein unglaublich aufregender Schritt, da es unser erster physischer Standort außerhalb Europas ist“, erklärte Pernilla Wohlfahrt, die Geschäftsführerin des Labels, in einer Mitteilung. „Wir freuen uns darauf, endlich das gesamte Arket-Erlebnis auf den koreanischen Markt zu bringen, wo unsere Ästhetik und unsere auf nachhaltigem Design beruhenden Werte seit vielen Jahren eine starke Anhängerschaft haben.“

Die 2017 gegründete Marke verfügt aktuell über 21 Läden in europäischen Metropolen wie Berlin, Kopenhagen, Amsterdam und London sowie einen eigenen Online-Store, der inzwischen in sechzig Länder liefert. Die Expansion in Asien trieb Arket im August mit der Eröffnung eines digitales Flagships auf der chinesischen Handelsplattform Tmall voran.

Foto: Arket Facebook-Page

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN