Hennes & Mauritz forciert Online-Expansion in Russland

Der schwedische Bekleidungskonzern Hennes & Mauritz AB (H&M) erweitert sein E-Commerce-Angebot in Russland. In diesem Herbst würden dort eigene Online-Stores der fünf Konzernmarken Cos, Weekday, Monki, & Other Stories und Arket eröffnet, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Die Handelskette H&M, das weitaus größte Konzept des Konzerns, ist bereits seit 2015 mit einem eigenen Online-Store in Russland präsent.

Anna Attemark, Head of Portfolio Brands H&M Group, erläuterte die Gründe für den Schritt: „Russland ist ein interessanter und wichtiger Markt, der erhebliches Potenzial bietet. Wir haben eine große Nachfrage von treuen Fans von Cos, Weekday, Monki & Other Stories und Arket in Russland erlebt und freuen uns, dass wir ihnen bald die Möglichkeit bieten können, in den Online-Shops der Marken einzukaufen“, erklärte sie in einer Mitteilung.

Mit den virtuellen Eröffnungen in Russland setzen die kleineren Konzernmarken ihre digitale Expansion fort. Im Mai hatten sie bereits Online-Stores in mehreren neuen europäischen Märkten in Betrieb genommen. Nach dem Launch in Russland soll demnächst auch die Schweiz folgen.

Foto: Cos Facebook-Page

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN