• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Walmart schließt sich mit ThredUp zusammen und steigt in Fashion-Resale-Markt ein

Walmart schließt sich mit ThredUp zusammen und steigt in Fashion-Resale-Markt ein

Einzelhandel

Von Simone Preuss

28. Mai 2020

Der größte US-Einzelhandelskonzern, Walmart Inc., steigt durch seine Partnerschaft mit Mode-Resale-Unternehmen ThredUP in den Secondhand-Markt für Bekleidung ein. Dabei kann der Einzelhandelsriese auch sein Online-Modeangebot erweitern: Wie Walmart mitteilte, können Kunden seit Mittwoch auf seiner Website fast 750.000 gebrauchte Artikel in den Bereichen Damen- und Kinderbekleidung, Accessoires, Schuhe und Handtaschen durchstöbern, die von ThredUP als „neu“, „wie neu“ oder „leicht gebraucht“ eingestuft werden.

„In den letzten Jahren haben wir uns darauf konzentriert, unser Sortiment an hochwertiger, trendiger und zugänglicher Mode zu erweitern, um unseren Kunden zu helfen, sich unabhängig von ihrem persönlichen Stil oder Budget zu kleiden. Tatsächlich haben wir fast 1.000 Marken in unser Online-Sortiment aufgenommen, darunter nationale Marken wie Champion, Jordache und Levi Strauss. Wir bieten auch die Marken Time und Tru, Terra & Sky, Wonder Nation und George an, und die Kunden mögen unsere exklusiven, gehobenen Marken wie Scoop, Sofia Jeans von Sofia Vergara und EV1 von Ellen DeGeneres“, erklärt Denise Incandela, Head of Fashion, Walmart US eCommerce, in einem Blog-Post vom Mittwoch die Entwicklung des Onlineangebots.

„Ich freue mich sehr, mitteilen zu können, dass wir mit unserem Eintritt in den beliebten Fashion-Resale-Markt durch unsere Online-Partnerschaft mit ThredUp, der führenden Wiederverkaufsplattform für Mode und Accessoires zu günstigen Preisen, noch mehr fantastische Marken anbieten werden“, fügt Incandela hinzu.

Walmarts Partnerschaft mit ThredUp kommt sicher nicht zu früh, denn als Folge der Coronavirus-Pandemie haben Millionen von Amerikanern derzeit mit Lohnkürzungen, Beurlaubung oder Arbeitslosigkeit zu kämpfen. Laut ThredUps bevorstehendem Jahresbericht 2020 haben 70 Prozent der US-Verbraucher bereits Gebrauchtwaren gekauft oder sind jetzt bereit, diese zu kaufen.

„Wir freuen uns, mit Walmart zusammenzuarbeiten, um ein nachhaltiges Second-Hand-Shopping-Erlebnis wie kein anderes zu ermöglichen. Von Calvin Klein und Nike bis hin zu Coach und Michael Kors bereichert diese digitale Partnerschaft das Modeangebot von Walmart um frische Marken zu erstaunlichen Preisen, die seine Kunden mögen werden“, kommentiert Jenn Volk, Direktorin für Produktmanagement bei ThredUp.

Kunden können ab einem Bestellwert von 35 US-Dollar oder mehr den kostenlosen Versand von Walmart in Anspruch nehmen. Sollten sie mit ihren Einkäufen nicht zufrieden, können sie sie kostenlos in Walmart-Geschäften oder bei ThredUp zurückgeben.

Foto: Walmart