Panorama sagt Messe im Sommer 2020 ab

Die Modemesse Panorama wird nicht vom 30. Juni bis 2. Juli stattfinden. Ende Februar hatte die Panorama Fashion Fair Berlin GmbH Insolvenz beantragt und noch bekräftigt, dass die Messe stattfinden wird.

Die weitere Zuspitzung der Lage um den neuartigen Coronavirus werde in den kommenden acht bis zehn Wochen nicht genug Planungssicherheit bieten um die Veranstaltung im Sommer durchzuführen, hieß es in einer Mitteilung am Mittwoch. Der Messeveranstalter betont aber auch, dass es viel Unterstützung aus der Branche gab: “In den letzten Wochen haben wir viele positive Commitments und einen starken Rückhalt seitens der Industrie und der Einzelhändler in ganz Europa bekommen, die Panorama Berlin auch in diesem Sommer zu veranstalten. Der Wunsch nach einem neu ausgerichteten Branchenevent ist da.”

Neue Situation als Chance?

Die Panorama wollte sich mit ihrem jüngsten Umzug auf das Gelände des ehemaligen Flughafen Tempelhof neu ausrichten. Allerdings hat sich die Messe mit dem Schritt finanziell übernommen, weil der Umzug mit höheren Kosten und unvorhergesehenen Belastungen verbunden war. Die strukturellen Probleme des mittelpreisigen Modesegments, das die Panorama bedient, treffen jetzt auf die Einschränkungen des öffentlichen Lebens im deutschsprachigen Raum um die Ausbereitung von Covid-19 zu verlangsamen. Zu den Maßnahmen gehören auch die vorübergehende Schließung von nicht lebensnotwendigen Läden.

Die Veranstalter der Panorama versuchen sich angesichts der Lage optimistisch zu geben. “Diese neue Situation sehen wir gleichzeitig als Chance, über konstruktive Möglichkeiten der Vernetzung, in einer Zeit, wo wir uns physisch nicht begegnen können, nachzudenken”, teilte die Messe mit. Ein Team beschäftigt sich bereits mit einem modernen, digitalen Produkt, das über die Messefunktion hinausreichen und Mitte April sollen die ersten Features und Lösungen präsentieren werden. Die Veranstalter äußern sich jedoch nicht darüber, ob es jemals wieder ein physisches Event geben soll. “Industrie und Handel brauchen den Austausch”, sagte die Panorama. “Wir wollen dafür die Plattform und den Überblick über den Markt bieten.”

Fotos: FashionUnited

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN