Die italienische Mode-Ikone Donatella Versace (63) genießt es, reich geworden zu sein. «Ich muss sagen, dass es wirklich ein gutes Gefühl ist», sagte die 63-jährige Chefdesignerin von Versace der italienischen Zeitung «La Repubblica» (Mittwoch). Am Dienstag war die Milliarden-Übernahme des legendären Modehauses durch die US-Modegruppe Michael Kors bestätigt worden. Versace wird damit nicht mehr von der Gründerfamilie kontrolliert.

Auf die Frage, ob sie Angst habe, die Kontrolle in dem Unternehmen zu verlieren, antwortete Versace: «Vor sehr, sehr langer Zeit habe ich die Kontrolle über mich selbst verloren. Und ich bin kein Kontroll-Freak. Das Leben hat mir zu verstehen gegeben, dass du nicht zurückblicken darfst, sondern nur nach vorne gehen kannst.» Donatella Versace kämpfte früher mit Depressionen und Drogenproblemen. Nicht nur ihre Mode, auch ihr eigenes Aussehen ist eng mit der Luxusmarke verknüpft. Die kreative Vision der Marke soll sie weiterhin leiten.(dpa)

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN