Welche Boots sind in und out im Herbst/Winter 2019?

Auch der heißeste Sommer ist einmal vorbei und mit dem kühleren Wetter, das unweigerlich Einzug gehalten hat, kommt ein Garderobenwechsel. Für den Herbst heißt das: Stiefelzeit! Ob es im Herbst/Winter 2019 halbhoch, geschnürt oder wieder die Lieblingsboots der letzten Saison sein dürfen, hat die Münchner Inspirations-Plattform für Mode und Design, Stylight, herausgefunden. FashionUnited verrät jetzt schon, dass ein alter Klassiker wieder mit dabei ist.

Stylight hat das Shoppingverhalten seiner 12 Millionen monatlichen Nutzer untersucht und dabei festgestellt, dass diese bereits in den Sommermonaten damit begonnen haben, sich mit Stiefeln einzudecken. Durch die Beobachtung ihres Einkaufsverhaltens konnte Stylight feststellen, welche Trends besonders gefragt sind und hat auch die der letzten Saison daraufhin analysiert, ob sie sich auch 2019 noch halten werden. Hier sind die Ergebnisse, auf die sich Stiefel-Fans, Marken und der Einzelhandel vorbereiten sollten:

Welche Boots sind in und out im Herbst/Winter 2019?

Sock Boots vs. Lace-up Boots

Im letzten Herbst/Winter noch der letzte Schrei - auch gerade durch eine Vielzahl von Prominenten, die sie trugen - in dieser Saison eher wenig gefragt: „Wie es aussieht, haben sich die Leute daran etwas abgesehen, denn unsere Zahlen zeigen, dass die Klicks für Sock Boots gegenüber 2018 um 83 Prozent gesunken sind“, konnte Stylight beobachten. Ersetzt werden sie durch Schnürstiefel, die derzeit voll im Trend liegen. „Die viktorianisch inspirierten Stiefel wirken besonders mit Midi-Kleidern sehr mondän. Dabei sind spitze wie auch eckige Spitzen im Herbst/Winter 2019 sehr gefragt“, weiß Stylight.

Welche Boots sind in und out im Herbst/Winter 2019?

Biker Boots vs. Cowboy Boots

Man kann sie hassen oder lieben, aber sie sind nicht totzukriegen: Cowboy Stiefel machen im Herbst/Winter 2019 ein sensationelles Comeback, sind die Suchanfragen im Vergleich zu 2018 laut Stylight doch um 175 Prozent gestiegen. Derzeit besonders beliebt bei Influencern und Modelle in Schwarz und Weiß. Weniger gefragt? Biker Boots. Auch wenn die derben Stiefel seit Jahren im Trend liegen und lässig mit Lederjacken aber auch Sommerkleidern kombiniert werden, scheint die Begeisterung langsam nachzulassen: „Wir haben festgestellt, dass die Klicks für Biker Boots um 59 Prozent gegenüber 2018 gesunken sind“, so Stylight.

Welche Boots sind in und out im Herbst/Winter 2019?

UGG Boots vs. MOU Boots

Zum Schluss ein Blick auf wirklich warme Stiefel: UGG Boots und MOU Boots. Auch wenn sie auf den ersten Blick ähnlich aussehen mögen, gibt es bei der Beliebtheit doch große Unterschiede: „Obwohl der bequeme aber auch etwas unförmige Winterschuh letztes Jahr nochmal ein kleines Comeback erlebte, sind die Klicks nun eindeutig um 70 Prozent gesunken“, bestätigt Stylight für UGG Boots. Fans der von Eskimos inspirierten MOU Boots können sich daher freuen; sie gehören zu den meistgesuchten Winterschuhen der Herbst/Winter Saison 2019/20: „Im Vergleich zum Vorjahr sind die Klicks für MOU Stiefel bereits um 88 Prozent gestiegen“, resümiert Stylight die Stiefel-Trends der Saison.

Fotos: 1) Lous Vuitton, Dr. Martens, Zara; 2), 3), 4) Stylight

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN