Benetton ernennt Martino Boselli zum Commercial and Sales Director

Der italienische Bekleidungskonzern Benetton Group hat die Organisation seiner Marke United Colors of Benetton reformiert und einen Schlüsselposten neu besetzt. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, wurde Martino Boselli mit sofortiger Wirkung zum Commercial and Sales Director ernannt. In dieser Funktion wird er direkt an Massimo Renon, den CEO der Benetton Group, berichten.

Boselli leitet nun die neue geschaffene Abteilung Commercial & Sales Department, in der unter anderem die Zuständigkeiten für das Groß- und Einzelhandelsgeschäft in Italien, die in Eigenregie und von Partnern geführten Stores im Ausland, den E-Commerce und die Wäschelinie Undercolors zusammengeführt wurden. Die Strukturreform erfolgte nach Angaben von Benetton im Rahmen des strategischen Plans, das Unternehmen effizienter und profitabler zu machen.

Boselli war zuletzt beim italienischen Bekleidungskonzern Miroglio Fashion als General Manager für die Marken Elena Mirò, Caractère, Luisa Viola und Diana Gallesi verantwortlich. Davor hatte er verschiedene Führungsposten bei namhaften Unternehmen wie VF Corporation, Safilo, Amazon und Trussardi bekleidet.

„Wir freuen uns, dass ein großer Fachmann und Branchenexperte wie Martino Boselli unser Angebot angenommen hat“, erklärte CEO Renon in einer Mitteilung. „Die Pandemie stellt uns vor immer komplexere Herausforderungen, und mit seinem Eintritt in das Unternemen stärken wir den Reformkurs, den die Benetton Group eingeleitet hat.“

Foto: Benetton Group

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN