Dior Homme: Folgt Kim Jones auf Kris Van Assche?

Das französische Luxus-Menswearlabel Dior Homme bekommt einen neuen Chefdesigner. Wie der Mutterkonzern Moët Hennessy Louis Vuitton (LVMH) am Montag mitteilte, wird Kris Van Assche den Posten nach elf Jahren verlassen. Der Belgier soll künftig eine andere Funktion innerhalb der Gruppe übernehmen. Der 41-Jährige hatte 2007 die Nachfolge von Hedi Slimane als Kreativchef von Dior Homme angetreten.

Wer Van Assche ersetzen wird, ist offiziell noch nicht bekannt. Es gibt aber erste Spekulationen. Einem Bericht des Fachmagazins Women's Wear Daily (WWD) zufolge soll der britische Designer Kim Jones den Posten übernehmen und seine erste Kollektion für Dior Homme bereits im Juni präsentieren. Der 44-Jährige stünde demnach vor einer schnellen Rückkehr zu LVMH. Erst im Januar hatte er den Posten des Menswear-Designers bei der Konzernmarke Louis Vuitton verlassen. Dort hatte er auch mit Pietro Beccari zusammengearbeitet, der erst im Februar zum neuen Chairman und CEO des Modehauses Christian Dior Couture ernannt worden war.

Foto: Catwalkpictures, Dior Homme SS2018
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN