Ehemaliger Mulberry Kreativdirektor geht zu Louis Vuitton

Johnny Coca hat im vergangenen März als Creative Director bei Mulberry gekündigt. Nun scheint es, als wäre er Louis Vuittons neuer Leiter im Bereich Damenmode-Lederwaren. Eine Position, die es bei Louis Vuitton vorher noch nie gegeben habe, berichtet das Fachmagazin WWD.

Coca wird am 2. Juni seine neue Position antreten. Er wird dann zum Team des künstlerischen Leiters Nicolas Ghesquière gehören. Nach WWD wird es Cocas Aufgabe sein, hochwertige Taschen und Schaustücke zu entwerfen.

Coca ist für das französische Modehaus kein Unbekannter. Bei Louis Vuitton arbeitete er zwischen 1996 und 2000 als Designer für Lederwaren. In der Erklärung, die WWD vorlag, sagt Coca, er habe die Grundlagen des Handwerks damals bei Louis Vuitton gelernt.

"Dies eröffnet ein neues Kapitel in meinem eigenen kreativen Abenteuer, in einem außergewöhnlichen Labor, das Erbe und Moderne verbindet", so Coca in der Mitteilung.

Dieser übersetzte Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.n l veröffentlicht.

Foto: Louis Vuitton/Facebook

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN