Igedo beruft Ulrike Kähler zur Geschäftsführerin

Die Gesellschafterversammlung der Igedo Company hat Ulrike Kähler ab dem 1. Januar zur zweiten Geschäftsführerin neben Philipp Kronen ernannt.

Im Vorstand wird sich Ulrike Kähler um die Bereiche Messestrategie und Marketing kümmern und damit um die Ausrichtung der Düsseldorfer Messeplattformen Gallery und Gallery Shoes. Philipp Kronen konzentriert sich auf in Zukunft auf Finanzen, Controlling, Personal und Unternehmensstrategie. Zur Leitungsteam von Igedo gehört auch Projektleiter Christian Kasch, der seit fast 15 Jahren die CPM Moscow verantwortet.

„Ulrike Kähler ist als Prokuristin bereits seit 2014 Mitglied der Geschäftsleitung und hat sich diesen weiteren Karriereschritt durch ihr außerordentliches Engagement für ihre Projekte in Düsseldorf mehr als verdient“, sagte Kronen in der Mitteilung.

Kähler wurde 1985 in der Protokollabteilung der Messe Düsseldorf zur Eventmanagerin ausgebildet, woraufhin Stationen als Projektleiterin folgten. Nach einem Wechsel zur Messe Köln kehrte Ulrike Kähler als Assistentin der Geschäftsführung zur Messe Düsseldorf zurück, wo sie 2013 die Kindermodemesse "Little Gallery" entwickelte und 2017 "Gallery Shoes". Seit 2014 ist sie außerdem Projekt-Director für Gallery.