Lululemon: Neuer CFO kommt von VF Corporation

Der kanadische Sportswear-Anbieter Lululemon Athletica Inc. hat einen neuen Finanzchef gefunden. Am Montag gab das auf Yoga-Bekleidung spezialisierte Unternehmen aus Vancouver bekannt, dass Patrick Guido zum Chief Financial Officer (CFO) ernannt wurde. Er wird seinen neuen Posten am 30. April antreten.

Guido kommt vom US-amerikanischen Bekleidungskonzern VF Corporation, bei dem er die vergangenen sieben Jahre verbrachte. Zuletzt war er dort als Treasurer und Vice President of Corporate Development tätig. Vor seiner Zeit bei VF, dem Mutterkonzern von Marken wie The North Face, Timberland, Vans, Lee und Wrangler, hatte er bereits verschiedene Führungsposten bei namhaften Unternehmen wie The Home Depot und Saks bekleidet.

Bei Lululemon soll Guido nun Stuart Haselden entlasten. Der Chief Operating Officer (COO) hatte im Rahmen einer Neuverteilung der Kompetenzen nach der Entlassung von Chief Executive Officer (CEO) Laurent Potdevin im Februar übergangsweise auch das Finanzressort übernommen. Haselden kann sich nun wieder ganz auf seine Rolle als COO konzentrieren. Guido wird künftig an ihn berichten, bis ein neuer CEO gefunden ist. Derzeit führt Glenn Murphy das Unternehmen, der seit Potdevins Abgang als Executive Chairman fungiert.

Murphy rühmte den designierten CFO für seine "beeindruckende Erfolgsbilanz bei führenden Einzelhandels- und Konsumgüterunternehmen": Guido habe große Erfahrungen darin, Firmen "in Phasen erheblicher wirtschaftlicher Expansion" zu lenken. Der künftige Finanzchef erklärte, er sehe bei Lululemon noch "viele ungenutzte Möglichkeiten". Er freue sich darauf, "die strategischen Ziele des Unternehmens zu erreichen und das volle globale Potential von Lululemon auszuschöpfen", erklärte Guido.

Foto: Lululemon Facebook-Page
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN