Otto Group: Multichannel-Vorstand Sven Seidel geht

Sven Seidel, Multichannel-Retail-Vorstand der Otto Group, beendigt aus familiären Gründen seinen Vertrag, teilte der Hamburger Einzelhandelskonzern mit. Ab 1. November wird er Geschäftsführer einer Unternehmensgruppe mit Sitz im süddeutschen Raum.

Sven Seidel war seit 1. April 2018 als Vorstand Multichannel-Retail bei der Otto Group tätig. Er führte das Multichannel-Retail-Business aus dem Vorstand heraus und leitete Unternehmensgruppen wie Crate and Barrel, SportScheck, Manufactum und Frankonia. Dazu verantwortete er auch die strategische Beratung von stationären Aktivitäten von Omnichannel-Anbietern des Konzerns – von Bonprix bis zur Witt-Gruppe. Seidel leitete auch die gesamten Importaktivitäten, die in der Konzerngesellschaft Otto International (OI) gebündelt sind.

„Herr Seidel hat in den vergangenen 18 Monaten unseren Retail- und Importgeschäften wegweisende Impulse geben können“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Michael Otto in der Mitteilung am Dienstag.

Bild: Otto Group

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN