• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Prada holt neuen Top-Manager von Stone Island

Prada holt neuen Top-Manager von Stone Island

Von Ole Spötter

2. Juni 2022

Personen

Roberto Massardi, Foto: Prada

Roberto Massardi ist seit Mai als Chief Business Development Officer für Prada tätig.

In dieser Position wird Massardi “für die strategische Entwicklung der Gruppe durch die Bewertung neuer Geschäftsmöglichkeiten verantwortlich sein”, teilte der italienische Modekonzern am Mittwoch mit. Er berichtet direkt an die CEOs Miuccia Prada und Patrizio Bertelli.

Massardi kommt von Stone Island zu Prada. Bei der der italienischen Outerwear-Marke, die seit Ende März 2022 zu Moncler gehört, war er als General Manager aktiv. Davor war er bereits für die Prada Gruppe aktiv. 1996 war er dort als Business Development Director aktiv und später als General Director für Jil Sander. Er war außerdem in verschiedenen Positionen beim Reifenhersteller Pirelli aktiv.

Mit dem neuen Top-Manager setzt Prada seine Umstrukturierung an der Spitze weiter fort. Erst Ende März wurde Andrea Bonini zum Finanzchef berufen. Gleichzeitig übernahm Cristina De Dona als Group General Counsel die Rechtsabteilung des Konzerns und Diego Maletto die Rolle des Group Internal Auditing Directors. Außerdem plane Bertelli seine Aufgabe als Co-CEO in den nächsten Jahren an seinen Sohn Lorenzo Bertelli zu übergeben, der bereits als Executive Director bei Prada aktiv ist.

PRADA
Prada Group
Roberto Massardi