• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Selfridges: Neuer Managing Director kommt von Lane Crawford

Selfridges: Neuer Managing Director kommt von Lane Crawford

Von Jan Schroder

11. Nov. 2020

Personen

Die britische Kaufhauskette Selfridges & Co. bekommt eine neuen Chef. Am Mittwoch erklärte das Unternehmen, dass Andrew Keith zum Managing Director ernannt wurde, Er werde den Posten im Februar kommenden Jahres antreten, heißt es in einer Mitteilung. Keith leitete zuletzt den in Hongkong ansässigen Luxus-Einzelhändler Lane Crawford. Unter seiner Führung habe das Unternehmen den Umsatz gesteigert und die Expansion auf dem chinesischen Festland vorangetrieben, erklärte sein künftiger Arbeitgeber.

Der Führungsposten bei Selfridges ist vakant, seit Simon Forster das Unternehmen im Februar verließ. In den vergangenen Monaten leitete Anne Pitcher, die Chefin des Dachkonzerns Selfridges Group, die Warenhauskette übergangsweise. „Ich freue mich sehr, dass Andrew Keith unser neuer Managing Director für Selfridges & Co wird und im Februar 2021 zu uns stoßen wird“, erklärte Pitcher in einer Mitteilung. Der designierte Geschäftsführer sei in der Lage, „spannende physische und digitale Orte“ zu schaffen und habe zuletzt „ein 170 Jahre altes Unternehmen in einem sich schnell verändernden Markt erfolgreich geführt“. Selfridges könne sich nun „darauf freuen, unter seiner Führung neue Möglichkeiten zu erkunden“, so Pitcher.

Foto: Selfridges