• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Strukturreform bei Marimekko: Noora Laurila wird Vertriebschefin für Europa und Nordamerika

Strukturreform bei Marimekko: Noora Laurila wird Vertriebschefin für Europa und Nordamerika

Von Jan Schroder

15. Juni 2022

Personen

Bild: Marimekko

Der finnische Textilkonzern Marimekko hat seinen Vertrieb neu aufgestellt. Im Rahmen der Strukturreform wurden zwei Sales-Regionen geschaffen, die künftig von eigenen Führungskräften geleitet werden. Die Region West umfasse Finnland, Skandinavien, EMEA – also das übrige Europa, den Nahen Osten und Afrika – sowie Nordamerika, die Region East den asiatisch-pazifischen Raum, teilte das Unternehmen am Montag mit. Bereits Anfang Mai hatte Marimekko verkündet, dass Chief Sales Officer Dan Trapp den Konzern am 2. August verlassen werde.

Für einen der beiden neuen Führungsposten wurde bereits die geeignete Kandidatin gefunden: Am 14. September werde Noora Laurila die Position der Senior Vice President, Sales, Region West, übernehmen, teilte Marimekko mit. Die 39-Jährige kommt vom Kosmetikkonzern L’Oreal, bei dem sie seit 2008 verschiedene Schlüsselrollen in Finnland und den übrigen Nordischen Ländern bekleidete.

Laurila verfüge über „weitreichende wirtschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen in der Leitung und Entwicklung von Vertrieb, Produktsortiment und Marke“, teilte ihr künftiger Arbeitgeber mit. In ihrer neuen Position wird sie demnach direkt an CEO Tiina Alahuhta-Kasko berichten und zum Management-Team von Marimekko gehören. Die Suche nach einer Vertriebschefin für die Region East läuft derzeit noch.

Weiterlesen:

Dan Trapp
Marimekko
Noora Laurila