Versandhaus Otto: Marc Opelt wird Vorsitzender des Bereichsvorstands

Der Hamburger Online-Versandhändler Otto strukturiert seine Führungsspitze neu: Erstmals bekommt der Bereichsvorstand der größten Tochtergesellschaft des Handels- und Dienstleistungskonzerns Otto Group einen Vorsitzenden. Den neuen Posten wird Marc Opelt am 1. Juni übernehmen. Das teilte die Muttergesellschaft Otto GmbH & Co. KG am Freitag mit.

Der 55-Jährige, der bereits 1999 in das Unternehmen eintrat, gehört seit 2012 zum Bereichsvorstand von Otto. Dort ist er seither für das Ressort Vertrieb zuständig. Am 1. Januar 2017 wurde er zudem zum Sprecher des Führungsgremiums ernannt. Nun wird er dessen erster Vorsitzender.

„Marc Opelt ist seit Jahren ein entscheidender Treiber für die erfolgreiche Weiterentwicklung von Otto, wir danken ihm ausdrücklich für dieses herausragende Engagement und freuen uns sehr auf die Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit“, erklärte Marcus Ackermann, der im Konzernvorstand der Otto Group für den Bereich Multichannel Distanzhandel und damit auch für die Einzelgesellschaft Otto zuständig ist. Die konnte im vergangenen Geschäftsjahr ihren Umsatz um 8,5 Prozent auf 2,96 Milliarden Euro steigern. Der gesamte Konzernumsatz der Otto Group belief sich auf 13,7 Milliarden Euro, der Anteil des Online-Handels lag bei 7,9 Milliarden Euro.

Foto: Otto Group
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN