Der österreichische Bekleidungshersteller Wolford AG setzt auf personelle Kontinuität an der Spitze: Am Dienstag gab der Leg- und Bodywearspezialist aus Bregenz bekannt, dass der Aufsichtsrat den Vertrag mit CEO Ashish Sensarma bis zum 30. April 2018 verlängert hat.

Aufsichtsratschefin Antonella Mei-Pochtler begründete die Entscheidung mit der erfolgreichen Arbeit des Top-Managers: „Das neue Vorstandsteam hat bereits wichtige Akzente gesetzt und die erfolgreiche Positionierung von Wolford im Markt erheblich vorangetrieben“, erklärte sie in einer Mitteilung. Sensarma war vor einem Jahr auf den Posten berufen worden und ist seit Januar im Amt. Zuvor hatte er unter anderem Führungspositionen bei Vilebrequin und Mexx bekleidet.

Unter seiner Leitung konnte Wolford zuletzt deutlich zulegen: Am Montag hatte das Unternehmen mitgeteilt, dass der Umsatz in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres um rund neun Prozent verbessert wurde. So soll es weitergehen: Das Führungsteam aus CEO Sensarma und COO und CFO Axel Dreher verfüge „nunmehr auch über eine zeitliche Stabilität, um in den nächsten Monaten die Kernmaßnahmen der Neuausrichtung konsequent umzusetzen und damit nachhaltig profitables Wachstum für die Wolford Gruppe sicherzustellen“, erklärte das Unternehmen.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN