• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Baur-Gruppe meldet Umsatzrückgang im ersten Halbjahr

Baur-Gruppe meldet Umsatzrückgang im ersten Halbjahr

Von Jan Schroder

26. Okt. 2022

Business

Bild: Baur-Gruppe

Der zum Hamburger Handels- und Dienstleistungskonzern Otto Group gehörende E-Commerce-Spezialist Baur-Gruppe hat in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2022/23 die nachlassende Kauflaune der Verbraucher:innen zu spüren bekommen. In den Monaten März bis August habe der Umsatz auf vergleichbarer Basis bei 442 Millionen Euro und damit um 10,5 Prozent unter dem entsprechenden Vorjahresniveau gelegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Herausgerechnet sind dabei frühere Einnahmen aus inzwischen umklassifizierten Dienstleistungen.

Angesichts der zuletzt schwierigen Rahmenbedingungen seien die jüngste Resultate „zufriedenstellend" gewesen, heißt es in einer Mitteilung. „Die sich ab Frühjahr massiv und rasant eintrübende Verbraucherstimmung hat die seit Jahren dynamische Umsatzentwicklung des im Online-Handel und Dienstleistungsgeschäft tätigen Unternehmensverbunds vorerst ausgebremst und nach zwei Rekordjahren in Folge für eine Wachstumspause gesorgt.“ Trotz der Einbußen im Onlinegeschäft hätten die Erlöse im zurückliegenden Halbjahr aber immer noch „deutlich über Vor-Corona-Niveau“ gelegen, betonte die Baur-Gruppe. Zudem sei das Ergebnis „im Rahmen der Erwartungen“ geblieben und unterstreiche damit die „solide wirtschaftliche Verfassung“ des Unternehmens.

CEO Stephan Elsner sieht die Baur-Gruppe für die derzeit widrigen Marktbedingungen gerüstet: „Die ausgeprägte Anpassungsfähigkeit unserer Geschäftsmodelle und Organisation hat sich in der krisenhaften Zuspitzung der gesamtwirtschaftlichen Lage erneut bewährt“, erklärte er in einem Statement. „Wir haben wieder schnell und flexibel sowohl im Marktauftritt als auch auf der Kostenseite gehandelt und konnten so die negativen Auswirkungen von Inflation und Konsumflaute auf die seit Jahren nachhaltige gute Entwicklung unserer Unternehmensgruppe eindämmen.“

Weiterlesen:

Baur
Otto Group