• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Esprit warnt vor Umsatz- und Gewinnrückgang

Esprit warnt vor Umsatz- und Gewinnrückgang

Von Jan Schroder

23. Aug. 2022

Business

Bild: Esprit

Der lange kriselnde Bekleidungsanbieter Esprit Holdings Limited hatte zuletzt nach einschneidenden Reformen einen Aufwärtstrend erkennen lassen. Am Montag musste das Unternehmen aber in einer Pflichtmitteilung vor einem deutlichen Umsatz- und Ergebnisrückgang in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres 2022 warnen. Als Grund führte Esprit vor allem ungünstige Wechselkursentwicklungen an.

Vorläufigen Zahlen zufolge belief sich der Umsatz in den Monaten Januar bis Juni auf knapp 3,63 Milliarden Hongkong-Dollar (465 Millionen Euro). Damit lag er um etwa sechs Prozent unter dem entsprechenden Vorjahresniveau. Der Rückgang sei „im Wesentlichen auf den Wertverlust des Euro gegenüber dem Hongkong-Dollar zurückzuführen“, erklärte das Unternehmen, das den Großteil seiner Erlöse in Europa erzielt. Bereinigt um Währungseffekte wurde der Konzernumsatz demnach um etwa zwei Prozent gesteigert.

Der schwache Euro belastet die Resultate

Der ausgewiesene Umsatzrückgang belastete auch das Ergebnis. Auf der Basis der vorliegenden Resultate erwartet Esprit nun einen auf die Anteilseigner entfallenden Nettogewinn in Höhe von 13 Millionen Hongkong-Dollar (1,67 Millionen Euro). Im Vorjahreszeitraum hatte der Bekleidungsanbieter noch einen entsprechenden Überschuss von etwa 121 Millionen Hongkong-Dollar erzielt.

Der Konzern kündigte an, seinen Reformkurs in den kommenden Monaten fortsetzen zu wollen: „Im Rest des Jahres wird sich die Gruppe weiterhin auf Initiativen zur Umsatzsteigerung, zur Erhöhung der betrieblichen Effizienz sowie zur Verbesserung der Lagerbestände und des Forderungsmanagements konzentrieren“, heißt es in einer Mitteilung. Den „abklingenden Auswirkungen der Pandemie“ will der Bekleidungsanbieter demnach „besondere Aufmerksamkeit widmen und die Kostenstruktur optimieren“. Ziel sei es, die „Gesamtleistung des Unternehmens zu verbessern“, erklärte Esprit.

Weiterlesen:

ESPRIT
Esprit Holdings Ltd.