• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Esprit ernennt William Pak zum permanenten CEO

Esprit ernennt William Pak zum permanenten CEO

Von Jan Schroder

2. März 2022

Personen

Foto: Esprit

Der Bekleidungsanbieter Esprit Holdings Ltd. setzt nun auf personelle Kontinuität an der Konzernspitze.

Am Mittwoch teilte das Unternehmen mit, dass William Eui Won Pak am 1. März zum permanenten CEO ernannt worden sei. Zuvor war der 42-Jährige lediglich als Interims-CEO geführt worden. Pak bleibe auch weiterhin Executive Director und Chief Operating Officer (COO) des Konzerns, erklärte Esprit.

Der Ehemann von Chairwoman Christin Su Yi Chiu, der zuvor Karriere in der internationalen Finanzbranche gemacht hatte, war im September vergangenen Jahres zum COO von Esprit ernannt worden. Wenige Wochen später stieg er zum Interims-CEO auf, nachdem Mark Daley das Unternehmen nach nur zehn Monaten wieder verlassen hatte.

Ein Kommen und Gehen bei Esprit

In den vergangenen Monaten hatte der seit Jahren kriselnde Bekleidungsanbieter eine auffallend hohe Personalfluktuation zu verzeichnen. Wie Daley hatte auch Yung Ting Wan, die für die Produktentwicklung zuständig war, dem Unternehmen nach nicht einmal einem Jahr den Rücken gekehrt, woraufhin Sang Langill den Posten des Chief Product Officers übernahm. Außerdem wurden Wolfgang Schlangmann, der frühere Asien-Chef von S.Oliver, und der ehemalige Polizeikommissar Bradley Wright in die Geschäftsführung berufen. Sie bilden derzeit zusammen mit Pak und Chiu das Quartett der Executive Directors bei Esprit.

Weiterlesen:

ESPRIT
Esprit Holdings Ltd.
William Eui Won Pak
William Pak